GNTM Jana fährt Suzuki Swift

Suzuki Kleinwagen macht Model mobil

Suzuki präsentierte nun zum dritten Mal in Folge „Germany’s next Topmodel“. Gewinnerin Jana erhielt kürzlich ihren weißen Stadtflitzer beim Kölner Suzuki Händler Bäckmann & Sassert.

GNTM Jana fährt Suzuki SwiftSuzuki Swift und Jana ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Ein neuer Suzuki Swift mobilisiert die 20-jährige Jana aus Nordrhein-Westfalen. Ihr Traum wurde zur Realität, die konnte das Finale der sechste Staffel der ProSieben-Show „Germany´s next Topmodel“ für sich entscheiden. Neben einem Titelfoto, das die nächste Nummer der Illustrierten „Cosmopolitan“ ziert und einigen Werbekampagnen wird ein weiterer Traum zahlreicher Frauen für Jana wahr: „Germany’s next Topmodel“ 2011 sitzt künftig am Steuer des Suzuki-Topmodells, dem neuen Suzuki Swift. Der spritzige Stadtflitzer wurde der Laufstegschönheit am 10. Juni im Kölner Autohaus Bäckmann & Sassert überreicht.

Gestifteter Suzuki Swift im Wert von 14.500 Euro

Der weiße Suzuki Kleinwagen im Werte von rund 14.500 Euro passt bestens zum unverwechselbaren Stil von Gewinnerin Jana wie auch Thomas Wysocki, Director Sales and Marketing Automobile bei Suzuki findet. Er freut sich über das Glück der neuen Autobesitzerin: „Wir gratulieren Jana zu ihrem Erfolg und sind besonders begeistert darüber, dass sie am Anfang ihrer Karriere mit dem neuen Suzuki Swift durchstarten wird. Das aufregende Model-Leben in pulsierenden Metropolen ist genau das Terrain, in dem auch unser Topmodell eine super Figur macht. Für Fahrspaß ist gesorgt.“

Suzuki Kleinwagen als Hauptgewinn

Der Suzuki Swift 1.2 2WD, den Jana in einem Herzschlagfinale am Donnerstag gegen ihre beiden Konkurrentinnen Rebecca und Amelie gewann, ist ein dreitüriger Viersitzer mit manuellem Fünfgang-Schaltgetriebe. Im Ganzen hatten sich mehr als 18.000 Mädchen aus ganz Deutschland zu „Germany’s next Topmodel“ angemeldet. Durchschnittlich drei Millionen Zuschauer verfolgten die Grazien jede Woche auf dem Bildschirm. Die Werte vom Suzuki Kleinwagen fallen da weit geringer aus: Der Swift kommt mit seinem Start-Stopp-System auf einen kombinierten Benzinverbrauch von 4,9 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 113 g/km entspricht.