Hightech VW XL1 – sparsam zur Arbeit

Aufsichtsratschef Piëch und Vorstandsvorsitzender Winterkorn kommen mit XL1 zur Hauptversammlung

Das Ein-Liter-Auto VW XL1 dient nicht nur als Demonstrationsmodell, was in Sachen Spritverbrauch so alles möglich ist – auch als „dienstwagen lässt sich der XL1 durchaus einsetzen.

Hightech VW XL1 – sparsam zur ArbeitVW XL1 ©Volkswagen AG

Gleich zwei VW XL1 tauchetn vor wenigen Tagen zum Auftakt der Hauptversammlung der Volkswagen AG am Congress Center Hamburg auf: Am Steuer saß Aufsichtsratschef Prof. Dr. Ferdinand Piëch, begleitet von seiner Frau Ursula. Im zweiten Volkswagen XL1 Professor reiste Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, mit Niedersachsens Ministerpräsidenten David McAllister auf dem Sozius an.

VW XL11 wird von Zweizylinder-TDI befeuert

Der aktuelle XL1 stellt konzeptionell die dritte Evolutionsphase der Ein-Liter-Strategie von Volkswagen dar: Angetrieben von einem Plug-In-Hybridsystem aus Zweizylinder-TDI und E-Motor, genehmigt sich das serienbereite Modell im Schnitt 0,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer und stößt nur 24 g CO2/km aus. Damit erreicht der Hightech Volkswagen fast das Niveau, dass EU- und G8+5-Staaten erst für das Jahr 2050 festgelegt hatten. Der Zweizylinder-TDI im VW XL1 mobilisiert trotzdem 35 kW/48 PS Leistung und maximal 120 Nm Drehmoment; die Kraftübertragung obliegt einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG).

XL1 hat Elektrounterstützung

Im VW XL1 stellt ein Elektromotor nötigenfalls weitere 20 kW/27 PS und zusätzliche 100 Nm Drehmoment bereit. So lassen sich Strecken bis zu 35 Kilometer sogar rein elektrisch und damit völlig emissionsfrei absolvieren werden. Die Anreise von Prof. Dr. Piëch im Volkswagen XL1 erfolgte nicht grundlos – schon vor zehn Jahren fuhr der Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch mit dem Forschungsfahrzeug L1 zur Volkswagen-Hauptversammlung von Wolfsburg nach Hamburg. Die kürzliche Fahrt von gleich zwei XL1 belegte abermals die Machbarkeit des Ein-Liter-Autos und die Technologie-Kompetenz von Volkswagen.