Hyundai Deutschland beweist Corporate Social Responsibility

Hyundai Motor und Caritas verlängern strategische Partnerschaft

Der Kooperationsvertrag zwischen Hyundai Deuscthland und der Caritas läuft bis 31. Dezember 2012. Hyundai Motor hat Kinder und Familien sowie die Förderung der Mobilität der Caritas im Fokus.

Hyundai Deutschland beweist Corporate Social ResponsibilityHyundai Deutschland-Zentrale ©Hyundai Motor Deutschland Gmbh

Hyundai Motor Deutschland und die Caritas nehmen sich seit Mai 2004 einer Vielzahl gesellschaftlicher Projekte an. Jüngst verlängerten Monsignore Wolfgang Tripp, Caritasdirektor der Diözese Rottenburg-Stuttgart, stellvertretend für die Caritas in Deutschland und Werner H. Frey, Geschäftsführer von Hyundai Deutschland, ihr gemeinsames Engagement bis zum 31. Dezember 2012. Die langjährige Zusammenarbeit von Hyindai und der Caritas wurde in diesem Jahr beim Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg „Leistung – Engagement – Anerkennung“ mit dem Sonderpreis der Jury prämiert.

Hyundai Motor sozial engagiert

Hyundai Deutschland nimmt seine Rolle sehr erst, wie Frey erklärte: „Wir sind stolzer Partner der Caritas und haben gemeinsam viel bewegen können. Was mit dem „Kick it-Straßenfußballturnier für Achtung & Toleranz“ begann, ist inzwischen zu einer noch stärker auf die Bedürfnisse der Beteiligten zugeschnittenen CSR-Partnerschaft auf Augenhöhe gewachsen.“ CSR bedeutet Corporate Social Responsibility und betrifft im Falle von Hyundai Motor den freiwillige und nachhaltigen gesellschaftlichen Einsatz unter Einbeziehung der kompletten Wertschöpfungskette in den Feldern Soziales, Ökologie und Ökonomie.

Hyundai Deutschland fördert nicht nur Mobilität

Die Hyundai Motor Company engagiert sich seit sechs Jahren gemeinsam mit der Caritas vor allem für Kinder- und Familien-Projekte sowie im Kernbereich Mobilität. So hat Hyundai Deutschland in 2010 den Ehrenamtsfonds „Sozial Couragiert“ gestiftet, der das freiwillige soziale Engagement mit 40 mal 1000 Euro belohnt. Darüber hinaus stellt Hyundai Autos für Kinder- und Jugendfreizeiten zur Verfügung und schult die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas in der sicheren und sparsamen Nutzung mit Dienstfahrzeugen. Diese Projekte sollen auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.