Infiniti geht ins Museum

Infiniti M35h tritt beim Autostyle Designwettbewerb an

Infiniti, die Luxusauto-Marke von Nissan, wird bei der 8. Ausgabe der Autostyle International Design Competition antreten. Der Wettbewerb wird von Berman ausgetragen, einem der weltweit führenden Zulieferer.

Infiniti geht ins MuseumInfiniti M35h ©Nissan Motor Co., Ltd.

Autostyle feiert mit Infiniti und weiteren Herstellern am 6. und 7. Oktober den state of art der Autoindustrie in den eindrucksvollen Hallen des Polirone Museum in San Benedetto. Aufsehen erregende Serienfahrzeuge und Concept-Cars werden im wunderschönen Szenario des Matilde di Canossa-Platz ausgestellt. Die Infiniti Design-Sprache „Grace und Strengthful“ (graziös und kraftvoll) wird durch den Infiniti M35h repräsentuiert, der als schnellstes Voll-Hybrid-Auto der Welt vor kurzem einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde erhielt.

Weltrekordmodell von Infiniti 

Der Infiniti M35h steht seit dem 6. September in Europa offiziell zum Verkauf. Seine Maßstäbe in Leistung und Effizienz verhelfen dem Hybridauto zu einer einzigartigen Marktposition. Mit der neuesten Generation Hybrid-Technologie entfesselt der M35h 364 PS (268 kW). Auf höchstem Niveau befinden sich auch die CO2-Emissionen, die bei lediglich 162g/km liegen. Das schnellste und sauberste Modell von Infiniti tritt mit dem M37 und dem M30d in Europa als Dreifachangebot, das es bis dato in dieser Klasse von keinem anderen Hersteller gibt.

Weitere Werke neben dem Infiniti M35h

Besucher der Autostyle Competion haben im Polirone Museum, wo Multimedia-Ecken von den teilnehmenden Herstellern ausgestellt sind, auch die Gelegenheit das Projekt „Digitaler Kunst Wettbewerb“ von Infiniti in Zusammenarbeit mit arts online-media designboom zu entdecken. Hierbei galt es, weltweit neue Talente im Bereich ausgerichtet der digitalen Ausdruckskunst zu finden. Dies ist der erste Wettbewerb dieser Art und teilnehmenden Künstler sind dazu aufgerufen, Werke rund um die Werte der Marke Infiniti zu schaffen.