Irmscher mit „Van Avenue“ auf der CMT 2013 in Stuttgart

Remshaldener haben Reisemobile und Wohnmobile im Fokus

Um im wachsenden Bereich der Freizeitmobilität die Leistungen der Irmscher Firmengruppe zu offerieren, richteten die Remshaldener eine eigene Abteilung mit der Bezeichnung „Van Avenue“ ein.

Irmscher mit „Van Avenue“ auf der CMT 2013 in StuttgartWohnmobil-Tuning von Irmscher ©Irmscher GmbH & Co. KG

Die Van Avenue von Irmscher feierte ihren Marktstart vor einem Jahr auf der Reisemesse CMT in Stuttgart und konnte sich mittlerweile erfolgreich in der Kategorie der Lifestyle- und Freizeitfahrzeuge etablieren. Neben eigenen Erzeugnissen wie zum Beispiel dem lifestyleorientierten „Stadtcamper“, der eine neue Dimension in der Freizeitmobilität darstellt,  bietet die Abteilung Entwicklungsdienstleistungen für Hersteller sowie umfangreiche Zubehörprodukte für Wohnmobile und Reisemobile an.

Irmscher holt Auszeichnung für Wohnmobile

Zum Beispiel hatte das von Irmscher gestaltete Reisemobil Van Ti bereits einige renommierte Preise erlangen können wie etwa den Publikumspreis „caravaning design award: innovations for new mobility“, den die Messe Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Red Dot GmbH im Zweijahresturnus verleiht.

Individualisierungsprogramm für Knaus-Tabbert Reisemobile

Wohnmobile der Irmscher „Van Avenue“ werden auch in diesem Jahr auf der CMT zugegen sein: Für die Knaus-Tabbert Gruppe wurde ein besonderes Individualisierungsprogramm für Reisemobile gegründet, das zwischen dem und  auf der CMT 2013 vorgestellt wird. „Mit der Irmscher Marke „Van Avenue“ können wir auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und freuen uns zum Saisonauftakt wieder auf der CMT vertreten zu sein.“, teilte Swen Dluzak mit, Mitglied der Geschäftsleitung der Irmscher Firmengruppe.