Jaguar und Land Rover auf der New Delhi Auto Expo

Jaguar XJ, Freelander und Co. im Mittelpunkt

Jaguar und Land Rover stellen ihre neusten Modelle und Concept Cars  auf der indischen Auto Expo vor, die vom 5. bis 11. Januar 2012 in Neu Delhi ausgetragen wird.

Jaguar und Land Rover auf der New Delhi Auto ExpoLand Rover Freelander ©Land Rover Deutschland GmbH

Neben den Serienmodellen Jaguar XJ, XF und XK steht das jüngste Modell der rasanten Raubkatze, der Jaguar XKR-S mit 550 PS im Scheinwerferlicht. Für Furore sorgen wird auch die auf der IAA präsentierte Sportwagen-Studie C-X16. Außerdem gibt es den für den boomenden indischen Markt auch in Indien gefertigten Land Rover Freelander, den Discovery, den neuen Range Rover Evoque sowie den Range Rover Autobiography zu sehen – eine ganz spezielleAusführung vom 4×4 Topmodell. Die futuristischen Land Rover Konzepte DC100 und DC100 Sport gibt es in Indien in einem neuen Gewand zu sehen.

Jaguar und Land Rover in Indien sehr gefragt

Jaguar und Land Rover sind seit Juni 2008 zum indischen Unternehmen Tata Motors gehörig; die erste Händler-Niederlassung öffnete im Juni 2009 in Worli, Mumbai. Inzwischen können die Premium-Fahrzeuge in Indien bei 13 Händlern in elf Großstädten erworben werden. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum 2010 legten die Verkäufe von Jaguar und Land Rover in Indien von Januar bis November 2011 um 166 Prozent zu. Ohnehin konnte sich Indien in den letzten fünf Jahren eines Wirtschaftswachstums von 40 Prozent erfreuen.

Land Rover Freelander aus indischer Produktion

Zum Aufschwung passend ließen Jaguar und Land Rover Fertigung in Pune in der Region Maharashtra im Mai 2011 die CKD-Fertigung (completely-knocked-down) des Land Rover Freelander anlaufen. Die hierzu benötigten Teile kommen aus dem Land Rover Werk in Halewood bei Liverpool im Vereinigten Königreich.