Jaguar XJ_e Plug-in-Hybrid auf der CENEX 2012

Jaguar Hybrid-Modell auf XJ-Basis

Mit einer Plug-in-Hybrid-Variante des Jaguar XJ erlaubt Jaguar Land Rover auf der britischen Fachmesse CENEX 2012 in Millbrook einen Ausblick auf alternative Antriebstechnologien im Oberklassesegment.

Jaguar XJ_e Plug-in-Hybrid auf der CENEX 2012Jaguar XJ_e ©Jaguar Deutschland GmbH

Der Jaguar XJ_e wurde anteilig mit Mitteln aus dem staatlich geförderten REEVolution Projekt finanziert und entstand in Kooperation mit führenden britischen Technologiefirmen. Jaguar beziffert die Systemleistung des XJ_e mit 246 kW/ 334 PS; bei einem Verbrauch von 3,2 l/100km liegt die Reichweite bei fast 1.100 Kilometer. Damit demonstriert Jaguar Land Rover, dass ein paralleler Plug-in-Hybridantrieb ohne Einschränkungen der Fahrleistungen die CO2-Emissionen eines Jaguar XJ um 70 Prozent zu reduzieren vermag. Die XJ_e Studie knüpft an die Jaguar „Limo Green“ aus 2010 an. Diese arbeitete anders als das neue Jaguar Hybrid-Konzept noch mit einem als Reichweiten-Verlängerer fungierenden 1,2-Liter-Benziner, der als Generator nötigenfalls die Batterie des Elektromotors neu auflud.

XJ_e legt bis zu 40 km rein elektrisch zurück

Der wie seine herkömmlich motorisierten Jaguar XJ-Brüder komplett aus Aluminium gefertigte Plug-in Hybrid kann dagegen den Antrieb direkt mit der Kraft von zwei Herzen versorgen, saust in weniger als 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und macht elektronisch abgeregelte 250 km/h Spitze. Der CO2-Ausstoß liegt unter 75 g/km, die Limo Green emittierte noch 120 g/km. Zudem kann die luxuriöse Limousine bis zu 40 Kilometer rein elektrisch fahren. Kernbausteine des parallelen Jaguar Hybrid-Antriebs sind der aus dem Range Rover Evoque stammende aufgeladene 2,0 Liter Direkteinspritzer-Benziner, eine Achtstufen-Automatik, ein 69 kW starker Elektromotor/Generator und ein 12,3 kWh starker Lithium-Ionen-Akku, der sich an einem 230 Volt Anschluss in nur vier Stunden voll aufladen lässt.

Jaguar XJ_e fördert grüne Mobilität

Den XJ_e kommentierte Bob Joyce, Engineering Director bei Jaguar Land Rover wie folgt: „Jaguar Land Rover ist im Vereinigten Königsreich größter Förderer grüner Technologien im Automobil. Durch die Zusammenarbeit mit Hochschulen, Zulieferern und anderen Automobilherstellern helfen wir, die Entwicklung elektrifizierter Antriebe stärker in Richtung Premium- und Luxusfahrzeuge zu verlagern. Unter anderen mit Experimental-Fahrzeugen wie dem Jaguar XJ_e.