Jeep und Harley Davidson feiern 2014 zusammen in Europa

Jeep Wrangler Custom-Modelle kommen zur großen Party

Jeep wird 2014 als offizieller Partner von Harley-Davidson eine tragende Rolle während der wichtigsten Events des amerikanischen Motorrad-Herstellers in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) spielen.

Jeep und Harley Davidson feiern 2014 zusammen in EuropaJeep und Harley Davidson feiern 2014 zusammen ©Fiat Group Automo

Die Partnerschaft zwischen Jeep und Harley-Davidson ist den Werten Freiheit und Authentizität, Leidenschaft und Einzigartigkeit geschuldet, die beide Marken vertreten , sowohl in ihren Fahrzeugen als auch im Lifestyle derer, die jene Fahrzeuge „made in USA“ wählen. Das Harley-Davidson Euro Festival 2014 vom 08. bis 11. Mai im französischen Saint-Tropez läutete die Eventreihe von Veranstaltungen mit Jeep als Haupt-Sponsor an der Seite von Harley-Davidson ein. Hier konnten Harley-Davidson Fans aus aller Welt den Jeep Wrangler, den neuen Jeep Cherokee und das Flaggschiff Grand Cherokee nicht nur in Jeep-gestalteten Bereichen im Harley-Davidson Village kennen lernen, sondern in der „Jeep Test Drive Area“ einzigartige Erfahrungen mit den Jeep-Geländewagen sammeln.

Jeep zieht den Wrangler aus – und wieder an

Die souveränen Geländefähigkeiten von Jeep waren auf einem 1.000 Quadratmeter großen Testparcours zu ergründen. Für weitere Kurzweil sorgte eine Live Show, in der Bodyparts eines Jeep Wrangler nach und nach solchen mit Airbrush-Lackierungen im Harley-Davidson-Look wichen. Weiterer Eyecatcher war ein Jeep Wrangler Unlimited Rubicon in exklusivem „Copperhead“-Lack, den die begabten Car Painter noch weiter mit Harley Davidson Airbrushs auf Frontgrill und -haube, Außenspiegelkappen sowie Ersatzradcover verzierten. All diese Elemente zählen zum umfassenden Angebot an Originalteilen und exklusivem Zubehör von Mopar, der hauseigenen Abteilung für Teile und Service von Fiat Chrysler Automobiles.

Zwei Jeep Wrangler paradieren mit

Die in der Welt von Harley-Davidson fest verankerte expressive Kreativität zeigten auch die beiden von Mopar veredelten Jeep Wrangler, die am 10. Mai die Parade des Euro Festivals einrahmten. Vorweg fuhr ein zweitüriger Jeep Wrangler Rubicon in Weiß mit Windschutzscheiben-Scheinwerferträger, Fahrwerks-Kit, Seilwinde, sehr großzügig dimensionierten Rädern sowie verstärkten Stoßstangen. Der zweite Mopar-Jeep, ein viertüriger Wrangler Unlimited Sahara in Schwarz, wurde durch Frontscheiben-Scheinwerferträger, Kühlergrill, Haubenverriegelung, LED Tagfahrlicht, Außenspiegelgehäusen, Tankdeckelklappe, Reserveradabdeckung in Wagenfarbe und Sunrider-Softtop aus dem Mopar-Zubehör veredelt.