Kia Picanto: Keine Katerstimmung zur Markteinführung

Kia-Motors wirbt mit cleverem Kater: „Der Picanto ist los“

Mit der zweiten Generation vom Kleinwagen will Kia Motors aufgeschlossene, moderne Kunden ansprechen. Kampagnen Co-Star des neuen Kia Picanto ist der Kater verspielte Henry.

Kia Picanto: Keine Katerstimmung zur MarkteinführungKia Picanto Kampagne ©2011 Kia Motors Corp.

Kia Motors hat soeben in Deutschland eine umfangreiche Marketing-Kampagne zum neuen Kia Picanto gestartet, der jetzt in die Autohäuser rollt. Unter dem Motto „Der Picanto ist los“ betont die Kampagne den Charakter-Wandel des Kia-Basismodells: Der Picanto der zweiten Generation erscheint durch sein markantes, eigenständiges Design selbstbewusst und „erwachsen“ – innen wie außen. Während der Vorgänger beim Autokauf vor allem aus pragmatischen, rationalen Gründen gewählt wurde, baut der neue Picanto auf leidenschaftliche, Lifestyle-orientierte Kaufmotive.

Henry erkundet den Kia Picanto

Die Kia Picanto Kampagne wird von Henry, einen kleinen, aber starken und cleveren Kater, begleitet. Mit seiner Verspieltheit, Neugier, Agilität und Persönlichkeit hilft er, die Eigenschaften des neuen Picanto in der 360-Grad-Kampagne zu unterstreichen. Sie beinhaltet Fernseh-Spots (22- und 10-Sekünder), Online-Banner auf häufig aufgerufenen Websites und Print-Anzeigen. Als interaktiver Navigator tritt Henry außerdem auf Facebook und der Website von Kia Motors Deutschland (www.kia.de) auf. Sein originelles Wesen präsentiert hier dem Nutzer den neuen Picanto und dessen Ausstattungsmöglichkeiten.

Kia Motors stellt den neuen Picanto lustig vor

Die Online-Kampagne von Kia Motors zeigt den Picanto wiederum aus Henrys Perspektive. Mit lustigen Possen führt der Kater dem User alle Seiten des neuen Kia Picanto vor Augen. Eine Auswahl von Polaroid-Nahaufnahmen einiger Körperteile von Henry verdeutlicht mit diesen Motiven die zahlreichen Qualitäten des neuen Picanto. Oder der clevere Kater hüpft durch ein geöffnetes Fenster in den Kleinwagen und stößt dort auf ein iPad mit einer Fotogalerie – die der Nutzer dann mit Hilfe von Henrys Pfote durchgehen kann. Zudem umfasst das Online-Angebot ein Making-of des TV-Spots aus Sicht des Katers, das heitere Einblicke hinter die Kulissen des Drehs erlaubt.