Lexus CT 200h feiert Doppel-Premiere auf dem Pariser Automobilsalon 2010

Aufgefrischte Lexus IS-Reihe wird ebenfalls präsentiert

In Paris findet nicht nur der erste Auftritt des Lexus CT 200h in der Serienfassung statt. Auch die überarbeitete Lexus IS Baureihe mit der neuen Dieselversion IS 200d wird gezeigt.

Lexus CT 200h feiert Doppel-Premiere auf dem Pariser Automobilsalon 2010Lexus CT 200h ©Toyota Deutschland GmbH

Der neue Lexus CT 200h wird auf dem Pariser Automobilsalon 2010 in seiner endgültigen Serienversion präsentiert und die wesentlichsten seiner technische Daten bekannt gegeben. Das erste Vollhybrid-Fahrzeug im Premium-Kompaktsegment stellt gleichzeitig den ersten Lexus Kompaktwagen seit Gründung der Marke vor über 20 Jahren. Noch im Herbst 2010 wird der CT 200h europaweit bestellbar sein. Die offizielle Markteinführung des Lexus CT 200h in Deutschland findet im ersten Quartal 2011 statt.

Lexus CT 200 nicht der einzige Star am Stand

Neben dem Lexus CT 200h stellt die japanische Premiummarke in Paris die umfassend überarbeitete IS Baureihe vor. Durch die Einführung vom neuen Lexus Diesel mit 110 kW/150 PS im IS 200d besteht jetzt die Wahl zwischen drei Antriebsvarianten (IS 200d, IS 220d und IS 250), die sich alle durch gesenkten Kraftstoffverbrauch und geringere Emissionen auszeichnen, ohne dabei an Dynamik und Fahrspaß einzubüßen. Verschiedene Veränderungen am Außendesign und im Innenraum verleihen dem Lexus IS einen noch repräsentativeren Auftritt und betonen die formale Eleganz und den spritzigen Charakter der Sportlimousine.

Lexus IS auch im Sportdress erhältlich

Sowohl für die Benziner- als auch für die Dieselversionen des Lexus IS ist die stark modifizierte und im Umfang erweiterte Ausstattungslinie F Sport lieferbar, die unmissverständlich vom Design des IS F inspiriert ist. Erstmalig erhältlich ist auch die zwischen der Grundversion und der voll ausgestatteten „Luxury Line“ positionierte Ausstattungslinie „Executive Line“. Der 560 PS starke Supersportwagen Lexus LFA wird dem Messestand weiteren Glanz verleihen. Die auf weltweit 500 Einheiten limitierte Produktion des Hochleistungs-Zweisitzers mit Karbonkarosserie beginnt im Dezember; alle Fahrzeuge sind bereits verkauft.