Mazda Auto Verkäufe im November gestiegen

3.555 Mazda Neuwagen Neuzulassungen im November

Durch den gestiegenen Mazda Auto Absatz konnte der Marktanteil gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert werden. Der Mazda 3 ist dabei der beliebteste Mazda Neuwagen.

Mazda Auto Verkäufe im November gestiegenMazda MX-5 auch im November gefragt ©Mazda Motor Europe GmbH

Beachtliche 3.555 Mazda Neuwagen wurden im November 2010 in Deutschland verkauft. Damit hat Mazda Deutschland einen Marktanteil von 1,4 Prozent in einem Gesamtmarkt von rund 262.000 Einheiten erreicht. Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnten die Mazda Händler den Marktanteil um 8,2 Prozentpunkte erhöhen. Im bisherigen Jahresverlauf von Januar bis November lag der Mazda Auto Absatz in Deutschland bei 43.385 Fahrzeugen.

Mazda Neuwagen: MX-5 kennt kein schlechtes Wetter

Der gefragteste Mazda Neuwagen war im Monat November der Kompaktwagen Mazda 3 mit 1.100 verkauften Einheiten – gefolgt vom Mittelklasse-Fahrzeug Mazda 6 mit 836 Verkäufen und dem Kleinwagen Mazda 2 mit 742 Neuzulassungen. Positive Zahlen kennzeichnen auch das aus der Masse herausragende Mazda Auto CX-7, das mit 299 Verkäufen ein Plus von 10,3% gegenüber dem Vorjahresmonat einfuhr. Der Roadster-Klassiker Mazda MX-5 trotzt mit einem Verkaufszuwachs von knapp vierzig Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat der kalten Jahreszeit.

Mazda Auto-Absatz erholt sich nach Abwrackprämie

Zu den Mazda Auto-Verkäufen erklärte Josef A. Schmid, Geschäftsführer Mazda Motors Deutschland: „Die Nachwehen der Umweltprämie haben sich gelegt. Der deutsche Pkw-Markt erholt sich wieder und wir bei Mazda bewegen uns bereits auf über Vorjahresniveau.“, Zur positiven Entwicklung im Pkw-Markt sagte er:  „Freuen können wir uns über einen insgesamt guten Modell-Mix und weiterhin über die Zuwächse in den größeren Baureihen, die mit höheren Umsätzen und Erträgen für unsere Händler und uns verbunden sind.“