Mercedes GL – SUV ohne Suff

Mercedes Test/Fahrbericht: Unterwegs im GL 350 CDI

Im Mercedes GL war komfortables Cruisen ebenso drin wie rasante Zwischenspurts – tatsächlich flitzte das 509 Zentimeter-Schiff in 7,9 Sekunden von 0 auf 100.

Mercedes GL – SUV ohne SuffMercedes GL 350 CDI ©Lennart Eichbaum

Der Mercedes GL wusste bis auf den hohen Anschaffungspreis – 84.549 in der getesteten Variante GL 350 CDI BlueEfficiency – restlos zu gefallen: Das siebensitzige Mercedes SUV ließ sich dank zuschaltbarer Differentialsperren, permanentem Mercedes 4Matic-Allradantrieb und höhenverstellbarem Luftfahrwerk auch durchaus abseits der Straße als Geländewagen einsetzen. Doch der zivilisiertere Bruder der G-Klasse erfreute mit der hohen Sitzposition auch in der Stadt und dank des enormen Fahrkomforts auf Langstrecken. Nicht einmal der Verbrauch – gemessen gerade mal 9,5 Liter – konnte erschrecken.

Mercedes GL sparsam und spritzig

Beim Mercedes Test sorgte die Antriebeinheit für große Freude: Der doppelt aufgeladene Mercedes CDI 3.0 V6 sorgte nicht nur für satte 265 PS, sondern auch für stramme 620 Nm Drehmoment, die den 2,5 Tonnen Koloss äußerst souverän und behände dahingleiten ließ. Dass die siebenstufige 7G-Tronic die Drehzahl und damit den Kraftstoffkonsum immer sehr weit unten hielt, aber beim Kickdown sofort für vehementen Vortrieb sorgte, fand weiterhin allgemeinen Zuspruch. Schnee und Eis gab es für den Mercedes GL indes nicht – einem Kettenfahrzeug gleich walzte spurtreu er alles nieder, was es wagte, im Weg zu sein.

Mercedes Test im Schnee

Im Mercedes GL kam bei all diesem Winter- und Offroadqualitäten auch der Luxus nicht zu kurz; neben der umfangreichen Grundausstattung – etwa ein Panoramadach für die elektrisch versenkbare dritte Sitzreihe – sorgte Sonderausstattung in Form von Rückfahrkamera, Distronic Plus, Sidebags im Fond, dem Command-System, Intelligent Light System, Memory-Paket Sitze und Parktronic für umfassende Zufriedenheit und Fahrspaß. Das Parken in der Stadt absolvierte der GL 350 CDI bravouröse: beim Mercedes Test schneite es heftig, doch der GL fuhr durch kniehohe Schneewälle, die Kleinwagen von den Parklücken fernhielten, problemlos durch.