Mercedes mieten mit car2go black

Carsharing mit größeren Austos als dem smart fortwo

Daimler Mobility Services bietet künftig auch Carsharing mit Stern an: Mit „car2go black“ gibt’s erstmalig ein vollautomatisiertes Carsharing-System mit Mercedes Modellen. Der Pilotbetrieb läuft Mitte Februar 2014 in Berlin und Hamburg an.

Mercedes mieten mit car2go blackB-Klasse mit car2go black mieten ©2013 Daimler AG

In einer ersten Phase können ausgewählte Kunden in Berlin und Hamburg je schwarze 100 Mercedes-Benz B-Klasse-Modelle spontan nutzen. Ab Frühjahr steht der rein Smartphone-basierte Carsharing-Dienst allen Kunden zur Verfügung. Eine Vorbestellung ist nicht nötig, die Mercedes Kompaktwagen können unbegrenzt lange gefahren werden – das sorgt für größtmögliche Flexibilität. „Mit car2go haben wir die innerstädtische Mobilität revolutioniert. Mit car2go black bieten wir nun auch Carsharing mit Mercedes-Fahrzeugen an. Wir sprechen damit eine breitere Kundengruppe an und ermöglichen auch Langstreckenfahrten“, erklärte Robert Henrich, Geschäftsführer der Daimler Mobility Services GmbH. 

Bei car2go black dient das Smartphone als Autoschlüssel

Per car2go black App kann der Kunde eine B-Klasse bequem auf einem der übers ganze Stadtgebiet verteilten „Parkspots“ ausmachen und sich kurzfristig sichern. Vor Ort wird durch der Mercedes Van via Pin-Eingabe bequem und ohne spezielle Chipkarte oder Schlüssel geöffnet. Bei Mietende ist die Mercedes B-Klasse wieder auf einem der „Parkspots“ abzustellen werden – der kann sich auch in einer anderen Stadt car2go black Angebot befinden. Die Automiete lässt sich dann bequem – ebenfalls via App – beendigen. Die Mietzeit ist unbegernzt, kann also kann auch mehrere Tage andauern. Die B-Klasse Fahrzeuge selbst sind allesamt Dieselfahrzeuge mit 7G-Tronic Automatikgetriebe, Navigationssystem, Klimaanlage, Sitzheizung und Ledersitzen.

Carsharing-Pilotbetrieb in Berlin und Hamburg 

An Frühling wird auch eine Langzeitreservierung geben und das neue Carsharing-Angebot sich in vollem Umfang nutzen lassen. In der ersten Pilotphase schlägt eine Stunde car2go black Nutzung mit 9,90 Euro zu Buche, eine 24-Stunden-Nutzung liegt bei 49 Euro. Die car2go Preise inkludieren wie gehabt Steuern, Versicherung, Sprit sowie die ersten 50 Kilometer. Jeder zusätzliche Kilometer kostet 0,29 Euro. Weitere Informationen zu Miete und Lokalisierungen der Parkspots gibt es zu Beginn der ersten Pilotphase Mitte Februar. Letztere werden an verkehrsgünstig wie etwa am Hamburger Flughafen oder in den Innenstadtgebieten gelegenen sein.