Mitsubishi Motors packt die Kartons

Mitsubishi Deutschland ab April 2011 in Rüsselsheim

Die neue Niederlassung von Mitsubishi Deutschland glänzt dank direkter Autobahnanbindung mit gute Erreichbarkeit für Mitarbeiter und Kunde. Mit dem Umzug kehr Mitsubishi Motors zurück zu den Wurzeln.

Mitsubishi Motors packt die KartonsMitsubishi Motors-Emblem ©flickr / dustpuppy

Die Geschäftsführung von Mitsubishi Motors in Deutschland hat als Programmpunkt einer Mitarbeiterversammlung die seit längerem geläufigen Umzugspläne dargelegt. Nun wird Mitsubishi Deutschland seinen Firmensitz von Hattersheim ins 15 Kilometer entfernte Rüsselsheim bewegen. Ab dem 1. April 2011 residiert der deutsche Importeur von Mitsubishi Autos dann im Rüsselsheimer Industriegebiet Hasengrund. Von den Umzugsplänen unmittelbar betroffen sind die momentan etwa 120 Angestellten in Hattersheim. Dem Unternehmen stehen in dem neuen Bürogebäude gut 2.500 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung.

Mitsubishi Deutschland kehrt zurück

Für Mitsubishi Motors stellt der Umzug nach Rüsselsheim einen Weg zurück zu den Wurzeln des Unternehmensgeschichte in der BRD dar. Unweit vom neuen Standort wurden im Jahre 1977 in Rüsselsheim der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Grill ausgeliefert. „In Rüsselheim sind wir jetzt in unmittelbarer Nähe unseres Finanzierungspartners, der MKG Bank mit den Kfz-Werkstatträumen im nur wenige Kilometer entfernten Flörsheim und noch näher am europäischen Entwicklungszentrum der Mitsubishi Motors Corporation mit Sitz in Trebur“ nennt Hiroshi Taguchi, Geschäftsführer von Mitsubishi Deutschland einige Vorteile vom Umzug.

Mitsubishi Motors’ Gäste und Mitarbeiter profitieren vom Umzug

Dass Mitsubishi Motors umzieht, bedingte das Auslaufen des Mietvertrags in Hattersheim. Mitsubishi Händler, Mitarbeiter und Besucher können sowohl die verkehrsgünstige Anbindung zur Autobahn A 60 als schnell und problemlos öffentliche Verkehrsmittel nutzen, um zum neuen Standort zu gelangen. Positiv fallen auch die kurzen Wege von nur 10 Fahrminuten zum Frankfurter Flughafen auf. Ferner weist das Gebäude mitarbeiterfreundliche, helle, klimatisierte Räume mit angenehmen Arbeitsbedingungen, eine eigene Kantine sowie genügend Parkplätze für Mitarbeiter und Besucher von Mitsubishi Motors Deutschland auf.