Neue Action-Trainings mit dem Subaru BRZ

Mit dem BRZ aufs ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hockenheimring

Subaru Deutschland bietet ab Juli Action-Trainings mit dem Sportwagen Subaru BRZ an. Mitten im Hockenheimring können Teilnehmer unter der Anleitung von kompetenten ADAC-Instruktoren Fahrspaß und Sicherheit miteinander verbinden.

Neue Action-Trainings mit dem Subaru BRZDer Subaru BRZ ©SUBARU Deutschland GmbH

Subaru hat mit dem ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hockenheimring zwei Pakete zusammengestellt: Das Subaru Sport & Action-Training wird auf einem Handlingparcours ausgetragen.  Nach einem Grundkurs in Fahrzeugtechnik und Fahrphysik gehören Lenken, Bremsen, Kurvenfahren und Gas Geben im Grenzbereich zu den Trainings-Komponenten. Der Subaru BRZ – klassisch mit Hinterradantrieb und Transaxle-Getriebe aufgebaut – wird für alle Teilnehmer bereit gestellt. Der boxer-befeuerte Subaru Sportwagen setzt Maßstäbe bezüglich Handling und Reaktionsfreude und ist ideal für jeden, der Fahrspaß unter kontrollierten Bedingungen erfahren will.

BRZ Drifts am laufenden Band

Der Subaru BRZ mit seinem tiefen Fahrzeugschwerpunkt eignet sich außerdem bestens für den neuen Trend im Motorsport: das Drifting. Im Subaru Drift & Action-Training erfahren die Teilnehmer auf dem BRZ binnen acht Stunden, wie ein kontrollierten und sicheren 360-Grad-Drift in den Asphalt gebrannt wird. Auch hier stehen die optimale Beherrschung und das so zustande kommende Plus an aktiver Sicherheit im Mittelpunkt des Trainings mit dem agilen Subaru Coupé.

Was kosten die Fahrveranstaltungen mit dem Subaru BRZ?

Wer den BRZ von Montag bis Donnerstag im Subaru Sport & Action-Training kennen lernen will, wird mit 259 Euro zur Kasse gebeten; für Termine von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen schlägt der Subaru BRZ 2013 mit 269 Euro zu Buche. Für das Subaru Drift & Action-Training werden Montag bis Donnerstag 349 Euro. Um den Subaru BRZ freitags bis sonntags sowie feiertags querzutreiben, sind 399 Euro zu überweisen. Die Anmeldung geht ans ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hockenheimring unter www.fsz-hockenheimring.de