Neuer BMW 5er Touring für die Bayerische Polizei

Neun BMW 5er treten uniformiert Dienst an

Innenminister Joachim Herrmann nahm vor kurzem neun BMW 5er Touring als neue Streifenwagen entgegen. Am Odeonsplatz übergab sie ihm Alexander Thorwirth, der Leiter Vertrieb an Behörden der BMW Group.

Neuer BMW 5er Touring für die Bayerische PolizeiÜbergabe der BMW 5er Touring ©BMW Group

Die BMW 5er Modellreihe wurde zum ersten Mal mit einem neuen Beklebungsdesign versehen. Fahrzeuge mit neuer Optik werden in Zukunft von den Polizeipräsidien München und Oberbayern Nord genutzt. Der neue Auftritt der Polizeiautos wurde von BMW Designern erdacht. Minzgrüne Balkenlinien mit reflektierenden Konturmarkierungen und Schriftzügen passen ideal zum Fahrzeugdesign des 5er Touring und heben das dynamische und innovative Erscheinungsbild des Kombis hervor.

Spezialausstattung für den BMW 5er Touring

Die BMW 5er Polizeifahrzeuge lassen sich mit innovativen Sonderausstattungen ausrüsten, zum Beispiel iDrive Steuerung der Signalanlage, für einen Heckcrash optimierte Ladeböden sowie Front- und Heckblitzer. „Es freut mich, dass nun der BMW 5er Touring mit neuer Beklebung für unsere Polizei auf Bayerns Straßen unterwegs ist. Es liegt mir am Herzen, unsere Polizei mit modernsten Einsatzfahrzeugen auszustatten. Ich danke der BMW Group – einem langjährigen geschätzten Partner – für ihr großes Engagement und innovative, zukunftsweisende Arbeit“, teilte Joachim Herrmann mit.

BMW 5er sicherer im Einsatz

„Der BMW 5er Touring folgt nun auf seine bewährten Vorgänger bei der Bayerischen Polizei. Den BMW 5er zeichnet neben den einsatzfahrzeugspezifischen Eigenschaften eine effiziente Motorentechnologie aus. Die neue Optik der Streifenfahrzeuge sorgt zusätzlich für bessere Erkennbarkeit auf den Straßen und für mehr Sicherheit bei jedem Polizeieinsatz“, fasste Alexander Thorwirth die Vorteile der neuen  Dienstwagen zusammen.