Neuer BMW 7er mit Hybridantrieb für Startenor Plácido Domingo

BMW ActiveHybrid 7 im Einsatz als Dienstwagen

Mit der Bereitstellung eines exklusiven BMW ActiveHybrid 7 als Dienstwagen unterstützt die BMW Group das musikalische Wirken vom berühmten Startenors Plácido Domingo an der National Opera Washington DC.

Neuer BMW 7er mit Hybridantrieb für Startenor Plácido DomingoDomingo und sein neuer BMW ActiveHybrid 7 ©BMW Group

Nicht mit irgendeinem BMW 7er, sondern im BMW ActiveHybrid 7 rollte der spanische Sänger und Dirigent, der auch Generaldirektor des Hauses ist, zur Premiere der Oper „Iphigénie en Tauride“ von C.W. Gluck an. Bei der Auswahl seines aktuellen Autos hatte sich Plácido Domingo gezielt zur ersten Luxuslimousine mit BMW ActiveHybrid Technologie gegriffen und damit einmal mehr sein Faible für alternative Antriebe im Automobil bewiesen. Bereits im Jahr 2007 zählte er zu den ersten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die den mit Wasserstoff befeuerten BMW Hydrogen 7 im Alltagsverkehr bewegten.

Sport und Sparen mit dem BMW ActiveHybrid 7

Die Fahrt im BMW ActiveHybrid 7 war für Plácido Domingo Teil des gelungenen Auftakts zum mit Spannung erwarteten Premierenabend – kein Wunder, erhöht sich doch durch das intelligente Zusammenwirken eines Verbrennungsantriebs mit einem Elektromotor sowohl die Fahrfreude als auch die Effizienz deutlich. Die Inszenierung von „Iphigénie en Tauride“ stellt eine der bedeutsamsten Opernproduktion 2011 in Washington DC dar. In der National Opera Washington feierte der Klassiker seine Erstaufführung; Plácido Domingo spielt dabei den Oreste, den Bruder der Titelfigur Iphigénie.

Sparsamer BWM 7er ohne jegliche Abstriche

Den BMW 7er von Plácido Domingo treiben ein V8-Benziner mit BMW TwinPower Turbo Technologie und ein Drehstromsynchron-Elektromotor mit einer Systemleistung von 342 kW/465 PS an. Die BMW charakteristische Hybrid-Ausprägung erlaubt dem BMW ActiveHybrid 7 eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden bei einem auf dieser Leistungsstufe ungeschlagenen durchschnittlichen Verbrauch von 9,4 Litern im EU-Testzyklus. Exquisiter Fahrkomfort, BMW typische Dynamik und eine bedeutsame Verbrauchsreduzierung werden so in einer für Hybridautos eher ungewöhnlichen Form kombiniert.