Neuer Toyota Yaris wird im Drei-Schicht-Betrieb gebaut

Für den neuen Yaris in Valenciennes 800 neue Mitarbeiter eingestellt

Die dritte Toyota Yaris-Generation kommt im Herbst auf den Markt, der Yaris Hybrid folgt 2012. Seit 2001 liefen in Valenciennes zwei Millionen Fahrzeuge vom Band.

Neuer Toyota Yaris wird im Drei-Schicht-Betrieb gebautNeuer Toyota Yaris ©Toyota Deutschland Gmbh

Der dritten Baureihe des Toyota Yaris, die in diesem Herbst startet, wird hohe Nachfrage prognostiziert. Daher hat Toyota Motor Manufacturing France (TMMF) die Entscheidung getroffen, am französischen Produktionsstandort Valenciennes zu Anfang des Jahres 2012 den Drei-Schicht-Betrieb wieder aufzunehmen. Der Yaris Hybrid, der im nächsten Jahr seine Markteinführung feiert und ebenso in Valenciennes montiert wird, bewirkt außerdem eine hohe Auslastung des französischen Toyota Werkes.

Drei-Schicht-Betrieb für den Yaris könnte länger dauern

Der Toyota Yaris sorgt durch die mit ihm verbundene Produktionsausweitung für 800 neue Arbeitsplätze in dem Werk. Toyota beabsichtigt auf 18 Monate befristete Zeitverträge. Je nach Absatzentwicklung lässt sich der Drei-Schicht-Betrieb auch über eine längere Periode aufrecht erhalten. Abgesehen davon wird TMMF, wie schon zu einem früheren Zeitpunkt bekannt gegeben, bis Ende März 2012 weitere 100 Mitarbeiter einstellen und mit unbefristeten Verträgen beglücken. Damit legt die Anzahl der Beschäftigten von TMMF auf 4.300 zu.

Absatzziel von 200.000 Toyota Yaris pro Jahr

Als Heimat des Yaris, des meistverkauften Toyota Autos in Europa, darf Valenciennes angesehen werden. Seit Produktionsstart im Januar 2001 spuckten die Bänder beinahe zwei Millionen Fahrzeuge aus. Die Fertigung der dritten Modellgeneration ist am 13. Juli 2011 angelaufen. Valenciennes ist der einzige Toyota Werk, das in bis zu drei Schichten betrieben werden kann. Zuletzt trat dieser Fall zwischen Mai 2004 und April 2005 sowie zwischen Februar 2006 und Juli 2010 ein. Der Jahresabsatz des neuen Toyota Yaris in Europa soll sich auf rund 200.000 Einheiten belaufen.