Opel Meriva bester Minivan in der ADAC Pannenstatistik

Pannenstatistik hält Bestnoten auch für Corsa, Astra und Zafira bereit

Der Opel Meriva lag in der aktuellen Pannenstatistik ganz weit vorn. Auch die anderen Rüsselsheimer überzeugten in der ADAC Pannenstatistik auf ganzer Linie.

Opel Meriva bester Minivan in der ADAC PannenstatistikOpel Meriva ©GM Corp.

In der soeben präsentierten ADAC-Pannenstatistik kommen alle vier gelisteten aktuellen Opel-Modelle auf überdurchschnittlich gute Resultate. Vorne weg fährt der Opel Meriva: Der Flexibilitätschampion der Zulassungsjahre 2005 bis 2010 wurde fast durchgehend mit der besten Bewertungsstufe ausgezeichnet, die ihm „erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt“ zubilligt (2008: zweitbeste Stufe). Damit belegt der 2007 vom TÜV Deutschland als „Mängelzwerg“ prämierte Meriva als bester Minivan den vierten Platz in der Klasse „Kleinwagen“ der jüngsten Pannenstatistik des ADAC.

Opel in derADAC Pannenstatistik

In der ADAC Pannenstatistik 2010 glänzt auch der Opel Corsa der Zulassungsjahre 2009 und 2010 Überdurchschnittlich gut und ebenfalls mit der ADAC-Bestnote. Er, der 2006 bis 2008 die zweitbeste Bewertung erhielt, punktete schon im DEKRA Mängelreport 2010 und wurde mit der niedrigsten Mängelquote aller geprüften Modelle zum Gesamtsieger ernannt. Über die beste Bewertungsstufe der Pannenstatistik konnten sich darüber hinaus der Opel Astra sowie der Kompaktvan Opel Zafira der Zulassungsjahre 2009 und 2010 freuen.

Bedingungen zur Aufnahme in die Pannenstatistik

Die jährliche ADAC Pannenstatistik wird seit 1978 veröffentlicht. Für das renommierte Ranking analysierten die Fachleute 500.000 der über 4,25 Millionen Pannen, zu denen der ADAC 2010 für eine Hilfe alamiert wurde. In die Untersuchung wurden diejenigen Fahrzeugmodelle der letzten sechs Zulassungsjahre aufgenommen, die in wenigstens einem dieser Jahre in Deutschland auf 10.000 Zulassungen kamen und in den übrigen Jahren mindestens 5.000. Eine Modellreihe muss für die Berücksichtigung in der Pannenstatistik mindestens in drei aufeinander folgenden Zulassungsjahren diesen Anforderungen nachkommen.