Opel Meriva gewinnt beim Auto Bild Design Award 2010

Minivan begeistert Teilnehmer der Leserwahl

Der neue Opel Meriva sichert sich den Auto Bild Design Award 2010. So verwies der innovative Minivan 16 Mitbewerber in der Kategorie SUV, Vans & Allradler auf die Plätze.

Opel Meriva gewinnt beim Auto Bild Design Award 2010Opel Meriva © GM Media

Mit seiner ersten Design-Auszeichnung führt der Opel Meriva als Flexibilitäts-Champion von Opel das Erbe der Trophäensammler Insignia und Astra erfolgreich fort: Der Opel Insignia hat bis heute rund 40 Auszeichnungen erhalten, darunter den prestigeträchtigen Titel „Auto des Jahres 2009“ sowie für den Sports Tourer den Auto Bild Design Award 2009. Die fünftürige Astra-Limousine hat seit ihrem Marktstart im vergangenen Herbst bereits mehr als 20 Preise gewonnen. Der neue Minivan konnte wiederum die Mehrzahl der rund 100.000 Teilnehmer vom Auto Bild Design Award 2010 auf seine Seite ziehen.

Opel Meriva betont Innenraum-Variabilität

Der neue Opel Meriva setzt die Designsprache fort, die mit dem Insignia 2008 und dem Astra 2009 begann. Über die einprägsame Formgebung hinaus glänzt der vielseitige Minivan mit klassentypischen Monocab-Aufbau durch zahlreiche technische und praxisrelevante Innovationen wie den an der C-Säule angeschlagenen, FlexDoors genannten Portaltüren, die in dieser Form derzeit sonst nur bei Rolls Royce zu finden sind. Für Variabilität im Innenraum vom Minivan sorgen weiter das FlexSpace-Rücksitzkonzept und die individuell konfigurierbare FlexRail-Mittelkonsole.

Minivan aus Rüsselheim lässt VW Touran links liegen

„Der neue Meriva vereint ausdrucksstarke Linien mit ausgeklügelten, alltagsgerechten Innovationen“, so erklärt Designchef Mark Adams den Opel Meriva. „Das attraktive und funktionale Interieur strahlt Großzügigkeit aus und besticht mit hervorragender Ergonomie und praktischen Ladelösungen. Die Tatsache, dass hier fachkundige Leser den Meriva zu ihrem Favoriten gekürt haben, macht den Preis zu etwas ganz Besonderem“. Fans vom Minivan mit dem Opel Blitz dürfte dieser Sieg dadurch besondere Freude bereiten, dass der ansonsten oft als übermächtig dargestellte Konkurrent aus Wolfsburg mit dem VW Touran keinen Stich sah.