Peyman Amin geräuscharm im Opel Ampera unterwegs

Modelagent fährt mit dem Ampera das elektrische „Auto des Jahres 2012“

Der aus GNTM bekannte Modelagent Peyman Amin erhielt jüngst in München seinen Opel Ampera. Die Auslieferung des komplett alltagstauglichen Elektroautos begann in Deutschland Ende Februar.

Peyman Amin geräuscharm im Opel Ampera unterwegsPeyman erhält seinen Opel Ampera ©GM Company.

„Die revolutionäre Technologie und das Design des Opel Ampera haben mich von Anfang an begeistert. Für mich ist er zudem Ausdruck eines Lebensstils. Jetzt freue ich mich, einer der Ersten zu sein, die das innovative Auto fahren“, teilte der 40-jährige frisch gebackene Ampera Fahrer vor wenigen Tagen anlässlich der Übergabe im Autohaus Häusler mit. Die Räder vom Opel Elektroauto werden ausschließlich elektrisch angetrieben. Eine Lithium-Ionen-Batterie mit 16 kWh Kapazität beschickt den 111 kW/ 150 PS starken E-Motor mit Strom.

Opel Ampera ist für Amin kein Unbekannter

Die Bedienung der Elektrolimousine Ampera ist dem erfolgreichen Modelagent, der schon Größen wie Naomi Campbell, Gisele Bündchen oder Milla Jovovich betreute, bestens bekannt: Amin konnte bereits bei der Ampera-Präsentation im vergangenen Sommer in Den Haag erste Fahreindrücke des revolutionären Elektroautos gewinnen: Sobald sich das Stromreservoir zur Neige geht, schaltet sich beim Opel Ampera der Range Extender zu. Der kleine Benzingenerator hebt die batteriebedingte Reichweitenbeschränkung auf.

Ampera macht 161 Sachen Spitze

Mit dem Opel Ampera können abhängig von Fahrweise und Einsatzbedingungen bei voller Batterieladung 40 bis 80 Kilometer und damit lokal komplett emissionslos bewältigt werden. Das elektrische Antriebssystem des Ampera stellt ein Drehmoment von satten 370 Nm zur Verfügung, die sofort anliegen und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in etwa neun Sekunden erlauben. Die Höchstgeschwindigkeit vom Opel Elektroauto liegt bei 161 km/h.