Porsche Cajun: Erweiterung vom Produktionsgelände

500 Millionen-Investition für die Cajun-Produktion

Heute legten der Aufsichtsratsvorsitzende und der Vorstandsvorsitzende der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Dr. Wolfgang Porsche und Matthias Müller, den Grundstein für den zweiten Ausbau des Leipziger Werkes.

Porsche Cajun: Erweiterung vom ProduktionsgeländeErweiterung der Porsche Leipzig GmbH ©2011 Dr. Ing. h.c. F. Pors

Die Produktion des Porsche Cajun soll bereits Ende 2013 anlaufen. Das kleine Porsche SUV ist ein wichtiger Meilenstein, der die erfolgreiche Geschichte des sächsischen Standortes fortführt. „Für die Cajun-Fertigung investieren wir weitere 500 Millionen Euro in die Produktionsstätte. Dies ist nicht nur ein Vertrauensbeweis in die Kompetenz der Leipziger Kolleginnen und Kollegen, sondern auch ein bedeutender Beitrag zum wirtschaftlichen Ausbau der Region“, erklärte Matthias Müller am Vormittag anlässlich der Feierlichkeiten.

Cajun bringt mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze

Der Porsche-Produktionsvorstand Wolfgang Leimgruber fügt in seiner Rede hinzu: „Die Fertigung leistungsfähiger Sport- und Geländewagen in Leipzig wollen wir weiter ausbauen. Zugleich soll das Werk weiterhin mit seiner zukunftsweisenden Qualitätsstrategie höchsten Standards folgen.“ So bringt die Porsche Cajun-Produktion über 1.000 neue Arbeitsplätze. Zudem wird ein 17 Hektar großes Produktionsgelände errichtet. „Dass aus der Montagefabrik nun ein echtes Vollwerk mit Karosseriebau und Lackiererei wird, ist für meine Mannschaft und mich eine enorme Motivation“, erklärte Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft.

Porsche Cajun öffnet neues Segment

Der Porsche Cajun baut als effizientes und agiles SUV das Portfolio der Stuttgarter im weltweit stark gefragten Segment der Softroader. Neben der neuen Baureihe des Cayenne, der seine Marktposition als einer der meistverkauften sportlichen Geländewagen der  Premium-Kategorie deutlich betonieren konnte, soll der Porsche-typisch leichte und handliche Cajun weitere Käufer anlocken. Ähnlich wie der Boxster als Marktführer bei den Mittelmotor-Sportwagen wird der Cajun neue, noch jüngere Kunden in die Porsche-Familie holen.