Q5: Crossover-SUV von Audi

Der Wagen soll in China gebaut werden.

Audi hat mit dem Q5 für dieses Jahr noch eine Neuheit in peto.

Q5: Crossover-SUV von AudiDer Q5 im Showroom (truckrend.com).

 

Für das kommende Jahr hat Audi noch eine Überraschungen parat. Der Q5 ist das erste Crossover-SUV von Audi. Das Kreuzungen von Geländewagen mit Straßenformaten zur Zeit erfolgreich sind, wird schon durch die Meldung bewiesen, dass der noch gar nicht ausgelieferte BMW X6 bereits ausverkauft ist .  Die Zeitschrift auto,motor und sport will auch erfahren haben, dass Audi durch die BMW X3 zur Entwicklung eines kleinen SUV motiviert wurde. Der 4,63 Meter lange Wagen hat auch sonst viel mit den Neuentwicklungen des bayerischen Konkurrenten gemein. Da ist zum Beispiel der ausgewachsene Bord-PC mit 40 GB Festplatte. BMW hat sich in diesem Bereich bereits mit seinem ConnectedDrive-Programm einen Namen gemacht.

Die Fahrzeugcharakteristik, zum Beispiel das Bremsverhalten oder die Federung, lassen sich auf Knopfdruck während der Fahrt verstellen. Hierfür gibt es drei Programme, die ein sportliches oder eher komfortables Fahrverhalten regeln.  Im Bereich Sicherheit hat Audi das ESP-System erweitert. Es erkennt, ob ein Dackgepäckträger montiert wurde. Diese Information ist für die Fahrzeugstabilität wichtig, denn der ohnehin hohe Schwerpunkt des SUV würde durch Last auf dem Dach noch weiter nach oben gezogen. Dies wiederum erhöht das Risiko, dass der Wagen in der Kurve umkippt.

Mit dem Q5 plant Audi offensichtlich, seinen Konkurrenten vor allem in China Konkurrenz zu machen. So wird das Modell teilweise im nordchinesischen Changchun gebaut, wo sich Audi ein eigenes Werk aufgebaut hat. Vor allem aber präsentierte man den neuen Wagen letzten Monat zu allererst auf der nicht sonderlich bekannten Messe Auto China Bejing.

Im letzten Jahr hatte Audi einen neuen Produktionsrekord verkünden können. Mit 980.880  gefertigten Einheiten war man um 5,9 Prozent besser als im Vorjahr. In diesem waren noch 82 Prozent davon in Deutschland hergestellt worden. Diese Quote wird sich, soviel steht unabhängig vom Erfolg des Q5 schon fest, verändern.