Renault Neuwagenbörse verbindet virtuellen und realen Autokauf

Neuwagen online bestellen und beim Renault Händler abholen

Renault beschreitet neue Wege beim Neuwagenvertrieb und verbindet erstmals die Online-Autosuche mit dem realen Verkaufsprozess im Autohaus. Der Kunde profitiert so doppelt: Er kann ganz unkompliziert am heimischen Computer sein Wunschauto aussuchen.

Renault Neuwagenbörse verbindet virtuellen und realen AutokaufRenault Kangoo ZE ©Renault Deutschland AG

Die Renault Neuwagenbörse bezieht ausschließlich in Deutschland tatsächlich verfügbare Fahrzeuge ein, so dass sich lange Lieferzeiten erübrigen – der zweite Pluspunkt. Hat der Kunde sein „Traumauto“ gefunden, wird es bequem über den persönlichen Renault Partner ausgeliefert, mit dem er auch den Kaufvertrag abschließt. Möglich macht diesen einfachen Weg die online unter www.renault.de zu findende neue Neuwagenbörse „Renault Shop“.

So läuft der Autokauf in der Renault Neuwagenbörse

Die neue Renault „Neuwagenbörse“ unter www.renault.de erlaubt in zwei Phasen die rasche Suche nach dem gewünschten Fahrzeug. Zunächst ist der favorisierte Renault Händler einzugeben, über den der Fahrzeugkauf abgewickelt werden soll. Danach kann der Interessent sein Wunschmodell nach Motorisierung und verfügbarem Budget auswählen. Alle entsprechenden Fahrzeuge werden ihm anhand seiner Auswahl dann detailliert präsentiert. Die ständige Pflege der Daten sorgt dafür, dass nur tatsächlich vorhandene Fahrzeuge aus dem Renault Neuwagen-Pool in Deutschland vorgestellt werden.

Lange Wartezeiten oder Lieferfristen beim Renault Händler entfallen

Hat der Kunde auf der Renault Neuwagenbörse eine Wahl getroffen, kann er online oder persönlich über den vorher bestimmten Renault Händler-Betrieb ein individuelles Angebot inklusive Kredit- oder Leasingalternativen für das ausgesuchte Fahrzeug anfragen. Akzeptiert der Interessent die Konditionen, finden Bestellung und Auslieferung des Neuwagens ebenfalls über den Renault Partner statt – angenehmer geht es nicht.