Auto News, Auto Magazin
28.08.2012

Schauspielerin Annette Frier im Renault Twizy unterwegs

Kölner Künstlerin testet Elektrozweisitzer Twizy im Alltag

Das Renault Elektroauto Twizy ist aufgrund seiner ungewöhnlichen Form ein echter Hingucker. Wenn dann noch ein halbwegs bekannter Promi aus dem Twizy aussteigt, istv der Auftritt des Stromers perfekt.

 
Annette Frier im Renault Twizy ©Renault Deutschland AG Annette Frier im Renault Twizy ©Renault Deutschland AG

Mit dem Elektrozweisitzer Renault Twizy ist ab sofort die bekannte Fernseh- und Bühnenschauspielerin Annette Frier im dichten Kölner Stadt-Verkehr unterwegs. Der agile und umweltschonende Flitzer wurde eigens für die Mobilität im urbanen Umfeld entworfen. Mit einer Länge von 234 cm und einer Breite von 119 cm kann das kleine Renault ZE-Modell, das maximal 80 km/h schnell ist und über eine Reichweite von bis zu 100 km verfügt, auch solche Parklücken erobern, die für andere Autos deutlich zu klein sind.

Renault Twizy glänzt als Sympathieträger

„In meiner Heimatstadt Köln gewinne ich mit dem Twizy bei der Parkplatzsuche immer“, freute sich Annette Frier, als sie das Fahrzeug von Renault Deutschland ausgehändigt wurde. „Außerdem ist der Renault Twizy ein echter Sympathieträger, es müssen immer alle lächeln, wenn sie mich damit sehen“, so die erfolgreiche Schauspielerin und Komikerin, die vielen Zuschauern aus der Anwaltsserie „Danni Lowinski“ bekannt ist. Die mehrfach prämierte TV-Sendung wurde 2011 unter anderem mit dem deutschen Comedypreis ausgezeichnet.

Twizy punktet mit hohem Fahrspaß

Das kleine Renault Elektroauto ist Annette Frier wie auf den Leib geschneidert – sie bezeichnet sich in punkto Elektromobilität als „absolute Überzeugungstäterin“. Ein Cityflitzer wie der Twizy sei das ideale Verkehrskonzept für die Stadt. „Leise, wendig und ohne Emissionen durch die City zu wuseln schont nicht nur die Umwelt, sondern macht auch noch richtig Spaß“, gab Frier bekannt.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Autowelt