Seat Alhambra: Warte, warte noch ein Weilchen

Beim Alhambra drohen Lieferverzögerungen

Auf einige Käufer vom Seat Alhambra kommen in diesen Tagen unerfreuliche Nachrichten zu: Die Lieferzeiten für den Alhambra steigen teilweise auf sechs Monate an, in Sonderfällen sogar auf bis zu 12 Monate.

Seat Alhambra: Warte, warte noch ein WeilchenSeat Alhambra ©UnitedPictures

Dass der Seat Alhambra derart lange auf sich warten lässt, ist für jeden, der sein neues Auto erwartet, natürlich kein Grund zur Freude. Leider, so lässt Seat verlauten, stehen kaum Möglichkeiten offen, um die Lieferengpässe zu beeinflussen. Doch zumindest aber erklärt die spanische VW-Tochter, warum sich der Alhambra verspätet: Die Produktionszahlen eines Autos können leider nicht kurzfristig gesteigert werden. Sie unterliegen langfristiger Planung – und zurzeit sind die Kapazitäten der Fertigung völlig ausgelastet: Mehr als 20% Wachstum bei SEAT im ersten Halbjahr bewirkten, dass die Bänder in den Werken schon jetzt auf Hochtouren rotieren.

Neues Zubehör im Seat Alhambra

Der Alhambra selbst führte durch seine Beliebtheit zu deutlich gesteigerten Absatzzahlen. Beim Seat Van kommt speziell hinzu, dass nach dem Modellwechsel neue Zubehöroptionen wie zum Beispiel die elektrischen Schiebetüren ins Programm einzogen, die für das Vorgängermodell nicht erhältlich waren – und deren Nachfrage aus diesem Grund nur schwer zu berechnen war. Zu den bekannten Sonderausstattungen des Seat Alhambra gehört hingegen die Anhängerkupplung. Doch auch diese erfreut sich seit dem Modellwechsel einer deutlich angezogenen Nachfrage, die Seat wegen abweichender Erfahrungswerte nicht vorhersehen konnte.

Optionen machen dem Alhambra zu schaffen

Beim Seat Alhambra sorgen diese Sonderausstattungen in der Summe für eine erhebliche Steigerung des Produktionsaufwands. Der Seat Kundenservice wird nun alle betroffenen Käufer auf dem Laufenden halten. Falls Möglichkeiten für eine raschere Auslieferung vom Seat Van auftreten sollten, werden diese selbstredend genutzt. Selbstverständlich bittet Seat seine Kunden um Geduld und Verständnis für die Wartezeit.