Auto News, Auto Magazin
21.07.2011

Skoda Yeti unterstützt den Women’s Run in Frankfurt

Sportsupporter Skoda Deutschland

„Laufen, Lachen und Relaxen“ heißt es auch 2011 wieder beim Reebok Women’s Run. Am Samstag, 23. Juli, fällt in Frankfurt der Startschuss zur sechsten Auflage des Laufs. Mittendrin ist der Skoda Yeti.

 
Skoda Yeti ©UnitedPictures Skoda Yeti ©UnitedPictures

Der Skoda Yeti wird beim Women’s Run als Streckenfahrzeug mit Zeitmessung eingesetzt, der die Führungsarbeit übernimmt. Die fünf und acht Kilometer langen Laufstrecken führen rund um das Stadionareal der Commerzbank-Arena. Seit der erfolgreichen Premiere im Jahr 2006 vermochte die Anzahl der Teilnehmerinnen beständig gesteigert zu werden. In diesem Jahr gehen die Veranstalter von rund 18.000 Starterinnen an den Veranstaltungsstädten Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Wien. Über 4.000 Frauen sind bereits gemeldet.

PR-Offensive von Skoda Deutschland

Skoda Deutschland hat aber noch mehr auf der Pfanne, als nur ein Streckenfahrzeug in Form des Skoda Yeti mitzubringen: Neben der bekannten Patin des Women’s Run Lucy, der Sängerin der Popgruppe „No Angels“, wird auch die Siegerin der Frühbucherauslosung mit einem komfortablen VIP-Shuttle - womöglich der Skoda Superb – in die Startzone gefahren, um die Laufstrecke ganz locker angehen zu können.

Skoda Yeti und Co. hautnah erleben

Skoda Deutschland fährt als Partner des Women’s Run nicht nur mit Yeti und dem VIP-Shuttle vor. Im Women’s Village unterhält die Road Show sowohl die Sportlerinnen als auch Zuschauer. Neben dem flexiblen Raumwunder Skoda Yeti werden noch weitere Skoda Modelle wie etwa der clevere Skoda Fabia und der praktische Octavia Combi vorgestellt. Zudem garantiert die Marke mit dem geflügelten Pfeil beste Stimmung an der Laufstrecke: Heiße Rhythmen einer Samba-Band heizen den Women’s Run-Läuferinnen zusätzlich ein.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Autowelt