Smart fortwo als Discokugel unterwegs

Smart fortwo electric drive noch bis zum 27. März in Berlin

Der vollständig mit Spiegelplättchen beklebte smart fortwo hat eine glänzenden Auftritt: Der smart fortwo electric drive hat die Hauptrolle im Film „Pixel City“ inne.

Smart fortwo als Discokugel unterwegssmart fortwo Discoball ©2011 Daimler AG

Die Idee zu diesem smart fortwo, dessen Fensterscheiben ebenfalls sind verspiegelt sind, entsprang der experimentellen Künstlercrew Apparatjik. Höhepunkte des Films zu ihrer derzeitigen Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie sind zwei außergewöhnliche Performances am 26. und 27. März. smart unterstützt Apparatjik, bestehend aus den renommierten Musikern Magne Furuholmen von a-ha, Coldplay-Bassist Guy Berryman, Mew-Sänger Jonas Bjerre und dem beliebten Produzenten Martin Terefe unter anderem mit dem Smart fortwo electric drive als offizieller Hauptsponsor des Projekts.

Smart fortwo fehlt in der Neuen Nationalgalerie

„The Apparatjik Light Space Modulator“ prägt neben den Konzerten eine interaktive Installation: Während der zweiwöchigen Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie werden die der Besucherbewegungen aufgenommen und später in Form von Tondaten in ein Musikstück eingepasst. Dieses spielt zur Abschlussveranstaltung am 27. März das Deutsche Kammerorchester in Begleitung einer spektakulären Lichtshow unter dem Titel „Apparat TV“. Visuellen Effekte werden aus einem sechs Meter großen Kubus projiziert und durch die gläserne Neue Nationalgalerie bis auf die Straße zu sehen  sein. Innerhalb des Würfels geben Apparatjik am 26. und 27. März Live-Auftritte. Karten sind unter der Hotline 01805 / 88 00 15, über www.apparatjik.com und an der Abendkasse erhältlich.

Soho House zeigt smart fortwo electric drive

Den smart fortwo Discoball nutzten die Bandmitglieder Furuholmen und Terefe im Vorfeld der Auftritte ausgiebig dazu, die deutsche Hauptstadt zu erkunden. Aufgezeichnet wurden Teile dieser Fahrt in einem Filmlet, das auf dem smart Youtube Kanal unter www.youtube.com/smart und noch bis zum 27. März im Schaufenster des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin und in der Fensterfront des Soho House, Torstraße 1, 10119 Berlin anzuschauen ist. Hier wird neben der Installation unter dem Titel „ElectriCITY – there, but not there“ auch der glitzernde smart fortwo electric drive selbst präsentiert.