Subaru Deutschland unterstützt Unheiligs „Lichter der Stadt“-Tour 2012

Fünf Subaru Modelle machen Unheilig mobil

Vom 15. Juli bis zum 8. September 2012 begibt sich die Band Unheilig auf Open-Air-Tour. Fünf Subaru Modelle bringen die Band getreu der Subaru-Markenbotschaft „Confidence in Motion“ sicher durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Subaru Deutschland unterstützt Unheiligs „Lichter der Stadt“-Tour 2012Volker Dannath und der Graf bei der Schlüsselübergabe ©SUBARU De

Subaru unterstützt mit Unheilig eine Truppe, deren Markenzeichen emotionale, energiegeladene Songs sind. „Genau dafür steht auch die Marke Subaru“, sagt Volker Dannath, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir Unheilig auf ihrer Tour unterstützen und zum Erfolg beitragen dürfen.“ Unter dem Motto „Lichter der Stadt“ wollen der „Der Graf“ und seine Musiker hunderttausende Fans mit neuen Tracks und neuer Bühnenshow fesseln. In nur knapp zwei Monaten gibt die Kapelle aus Aachen 22 Auftritte in 19 Städten und wird dabei eine vierstellige Kilometer-Fahrleistung zwischen Locarno, Flensburg und München absolvieren.

Subaru Deutschland hat die idealen Tourfahrzeuge

Da stellen die Subaru Modelle mit permanentem Allradantrieb und durchzugsstarken Boxermotoren genau die richtigen Begleiter dar. Aufgrund dessen schickt Subaru Deutschland einen Subaru Outback 3.6 Exclusive, einen Subaru XV und drei Subaru Forester mit Unheilig auf Tour. „Subaru und Unheilig – das ist eine gelungene Kombination“, findet Volker Dannath. „Denn unsere Modelle erregen Aufmerksamkeit, egal wo sie vorfahren. Genau wie Der Graf, der den Subaru Outback während der Tour persönlich steuern wird.“

Subaru Modelle XV und Outback schon in Band-Besitz

Die Schlüssel für den Subaru Outback 3.6 Exclusive und den Subaru XV überreichte Volker Dannath dem Grafen vor wenigen Tagen in der Subaru Deutschland Zentrale im hessischen Friedberg. In rund einer Woche nimmt Unheilig noch drei Subaru Forester in Empfang. Diese drei Subaru Modelle warten mit hohem Fahrkomfort und einem großzügigen Innenraum auf, sodass auch lange Trips nicht zur Last werden. Damit stehen die Voraussetzungen für einen Erfolg der „Lichter der Stadt“-Tournee 2012 nicht unter einem, sondern wortwörtlich gleich unter sieben guten Sternen.