Auto News, Auto Magazin
22.06.2012

Tipps für Urlaubsreisen mit dem Auto

Mit der richtigen Vorbereitung gelingt die Urlaubsreise ohne Panne

Wer in den Sommerferien mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte seine Reise gut planen. Denn längere Urlaubsreisen verlangen nicht nur dem Pkw einiges ab. ATU Auto-Teile-Unger hat Tipps parat, damit die Fahrt in die schönste Zeit des Jahres kein Reinfall wird.

 
Mit dem Auto gut in den Urlaub kommen ©A.T.U Handels GmbH & Co K Mit dem Auto gut in den Urlaub kommen ©A.T.U Handels GmbH & Co K

Frühzeitig vor Abfahrt in die Ferien ist mit einem Blick ins Serviceheft zu kontrollieren, ob eine Inspektion bevorsteht. Falls ja, lässt man diese am besten noch vor der Urlaubsreise durch. Außerdem empfiehlt sich ein erschwinglicher Urlaubscheck, wie ihn alle ATU-Filialen zum Preis von 14,90 Euro anbieten. Dort finden Autofahrer auch alles für längere Urlaubsreisen Nötige, von der Warnweste über Navigationsgeräte bis hin zu Unterhaltungsspielen für Kinder. In diesem Zusammenhang kann auch gleich das Sicherheitsequipment kontrolliert werden Sind Warndreieck, Warnwesten und Werkzeugset dabei? Beim Verbandskasten sollte nicht vergessen werden, das Ablaufdatum zu prüfen. Was ist ferner im Urlaubsland mitzuführen? In Frankreich sind’s zum Beispiel Alkoholtester.

Sicherheit bei Urlaubsreisen nicht außer Acht lassen

Im Urlaub müssen Führerschein, Fahrzeugschein, Kreditkarte und Personalausweis mit dabei sein. Auf Urlaubsreisen ins Ausland ist die grüne Versicherungskarte ratsam. Beim Einladen des Gepäcks sollten schwere Güter möglichst tief und vorne im Kofferraum positioniert werden. Bei Kombis und Vans bewirkt ein Gepäcknetz oder Gitter, dass das Frachtgut bei einer Vollbremsung nicht geschossartig in die Fahrgastzelle fliegt. Ist ferner die Klimaanlage noch gut in Schuss? Der Sicherheit und des Komforts wegen sollte sie auf Funktion und Kühlleistung getestet werden. So bleibt man in den Ferien selbst in der größten Hitze noch cool.

Ein Navi-Update vereinfacht die Urlaubsreise beachtlich

Oft sind Navigationsgeräte schon einige Jahre in Nutzung und greifen auf überholte
Kartendaten zurück. Um Urlaubsreisen möglichst unkompliziert zu bewältigen, sollte ein Update geladen werden. Auch auf der Urlaubsfahrt gilt es, alle 1.000 Kilometer den Ölstand zu prüfen. Sicher handelt, wer eine 1-Liter Ölflasche mit der korrekten Viskosität an Bord hat. Auf diese Weise muss man sich im Urlaubsland nicht erst auf die anstrengende Suche nach dem passenden Öl machen. Für den Fall, dass auf der Urlaubsreise der Autoschlüssel verloren geht, beugt ein separat, etwa beim Partner aufbewahrter Zweitschlüssel jeder Menge Ärger vor.

Weitere Artikel aus der Kategorie
Autowelt