Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber baut BMW Z4

Der Sieger auf dem Tennisplatz erhält einen Z4

Der Titelverteidiger der BMW Open, Philipp Kohlschreiber, griff in diesem Jahr selbst zum Schlagschrauber. Im BMW Werk Regensburg hat er bei der Fertigung des Siegerautos für die BMW Open 2013, einen BMW Z4 sDrive 28i, mit Hand angelegt.

Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber baut BMW Z4Philipp Kohlschreiber bei der BMW Z4-Montage ©BMW Group/ Martin

Die Produktion und Präzision bei der Montage des BMW Z4 faszinierten Philipp Kohlschreiber durchaus: „Ich bin sehr beeindruckt, wie hier gearbeitet wird. Alles ist millimetergenau geplant und klappt perfekt.“ Die Z4-Produkion verleitete ihn zu einem Vergleich mit dem weißen Sport: „Die Arbeitsweise erinnert mich an ein Tennismatch. Wenn ich so spiele, wie hier gearbeitet wird, dann kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.“

Z4 zu gewinnen!

Zwei Mal konnte die Nummer 21 der Tennisrangliste die BMW Open schon für sich entscheiden und durfte den Center Court mit dem Z4 verlassen. In diesem Jahr hat er nun eine ganz besondere Beziehung zum ersten Preis, dem BMW Roadster: „Den Schlüssel auf dem Center Court beim MTTC Iphitos zu bekommen, ist immer etwas ganz besonderes. Und in diesem Jahr habe ich den BMW Z4 ja quasi mitgebaut. Jetzt will ich ihn auch gewinnen.“

Wer greift den BMW Z4 ab?

Das Tennisturnier mit dem BMW Z4 als Hauptgewinn findet vom 27. April bis 5. Mai statt und wird von der Charlysteeb GmbH ausgetragen. Karten für die BMW Open 2013 gibt’s an den bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket, Tel. 089 – 54 81 81 81, oder auf www.muenchenticket.de