Volkswagen kürt Sieger der Aktion „up! zu Freunden“

Vier Freunde heimsen vier VW up! mit kurioser Idee ein

Die Gewinner vom Ideen-Wettbewerb „up! zu Freunden“ auf der Facebook-Seite von Volkswagen Deutschland durften am Samstag in der Autostadt Wolfsburg ihre Prämien in Empfang nehmen.

Volkswagen kürt Sieger der Aktion „up! zu Freunden“Die Flitz-Piepen und ihre VW up! ©Volkswagen AG

Jedes Teammitglied der „Flitz-Piepen“ bekam einen neuen up! Viertürer. Mit Kreativität und Teamgeist konnten sie sowohl die Facebook-User als auch die Juroren überzeugen. Die Idee der Kleinstwagen-Gewinner erwies sich als ebenso außergewöhnlich wie Aufsehen erregend: Im Laufe des Filmdrehs sprang ein Mitglied in eine mit 251 Litern Cola gefülltes Tonne – eine Anspielung auf das Gepäckraumvolumen vom Volkswagen up!.

Was nicht alles für ein up! getan wird

Ihre Idee zum VW up! stellenten die vier auf einer eigens eingerichteten Webseite, über einen Blog und im Radio vor, eröffneten einen YouTube-Kanal und eine eigene Facebook-Gruppe, um ihre Community mit Updates und Bonusmaterial immer wieder aufs Neue anzuspornen. Die gute Idee und viele Mühe machten sich bezahlt, so dass die vier glücklichen Gewinner nun jeder einen up! in der Ausstattungslinie move up! abgreifen konnten.

Gute Ideen zum VW up! waren gefragt

Beim VW up!-Facebook-Gewinnspiel hatten Viererteams zunächst eine Idee rund um den viertürigen up! kurz in Wort und Bild zu umreißen – verrückte, lustige oder kreative Einfälle waren fordert. Wen die Jury und die Facebook-Gemeinschaft in die zweite Runde gewählt hatte, der setzte die Idee um und hielt dies in einem kurzen Video fest. Im anschließenden letzten Voting setzten sich die „Flitz-Piepen“ gegen 106 weitere Teams durch.