VW Sharan gewinnt goldenes Lenkrad

Die Erfolgsgeschichte vom Volkswagen Sharan geht weiter

Neuer VW Sharan 2010 mit dem „Goldenen Lenkrad“ ausgezeichnet: Der aktuelle VW Sharan gewann in der Van-Kategorie.

VW Sharan gewinnt goldenes LenkradNeuer VW Sharan ©UnitedPictures

Der VW Sharan beziehungsweise sein geistiger Vater Dr. Ulrich Hackenberg, Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen, konnte am Mittwoch Abend in Berlin „Das Goldene Lenkrad 2010“ entgegen nehmen. „Der Sharan hat das Van-Konzept in Deutschland erfolgreich etabliert. Mehr als 600.000 Kunden haben sich für den Sharan der ersten zwei Generationen entschieden“, so Hackenberg in seiner Dankesrede. Weiter ließ er verlauten: „Auch der Nachfolger hat bereits Fahrt aufgenommen: Seit seiner Markteinführung vor wenigen Wochen haben mehr als 11.000 Kunden den neuen Sharan bestellt. Somit geht die Erfolgsgeschichte weiter.“

VW Sharan besticht Leser und Jury durch ganzheitliches Konzept

Neben dem VW Sharan wurden von den Lesern von AutoBild, Bild am Sonntag und den 26 europäischen AutoBild-Schwestermagazinen 41weitere Fahrzeuge für den Wettbewerb ausgewählt. Die 50 Juroren, unter denen sich die Rennprofis Walter Röhrl, Mika Häkkinen und Ralf Schumacher, sowie die TV-Stars Kai Pflaume, Nazan Eckes, Sonja Zietlow und Frank Elstner befinden, haben im Anschluss zusammen mit Technikern von TÜV und Dekra die von den Lesern ausgesuchten Modelle bewertet und ausgezeichnet. Dabei konnte der Volkswagen Sharan offensichtlich auf ganzer Linie überzeugen.

Volkswagen Sharan ab 28.875 Euro lieferbar

Der neue VW Sharan ist erstmalig mit Schiebetüren versehen und wie kann wie bisher mit bis zu sieben Sitzplätzen geordert werden. Mit der Start-Stopp-System und Rekuperation umfassenden BlueMotion Technology verbraucht die europaweit beliebteste Motorversion Sharan 2.0 TDI mit 103 kW /140 PS nur 5,5 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 143 g/km entspricht. Der Volkswagen Sharan ist auf dem Automarkt zum Einstiegspreis von 28.875 Euro erhältlich.