VW T1 feiert 60. Geburtstag

„Bulli“ immer noch extrem beliebt

Der VW T1 lief vor 60 Jahren erstmalig vom Fließband. Nun wollte die Gebrauchtwagen-Börse Autoscout 24 wissen, welches die populärste Baureihe vom VW Bus sei.

VW T1 feiert 60. GeburtstagVW T1 ©flickr / Wouter Duijndam

Ihr liebster VW Bus? Das erfragte das Autoscout24-Magazin jüngst in einer Umfrage. Repräsentative 3.410 Teilnehmer gaben die Stimme für ihren Lieblings-VW-Transporter oder Bus ab – überraschenderweise war jedem Fünften (19 %) der altehrwürdige T1-Bus noch immer das absolute Lieblingsauto. VW T5 und der auch seit immerhin 1990 produzierte T4 konnten als jüngeren Modelle mit diversen technischen Neuerungen wie etwa Wasserkühlung, dem unter jetzigen VW-Fans beliebten Frontantrieb und einem gehörigen Bus-Tuning in Form von erheblich mehr Leistung allerdings insgesamt 62 Prozent die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer überzeugen.

VW T3 stets gefragt

Dem VW T3 gelang es mit elf Prozent, seinen Vorgänger, den T2 Bus, mit acht Prozent auszustechen. Die große Modellpalette, die mit T3 synchro, T3 Multivan oder Sondermodellen wie T3 Joker und Limited Last Edition, beim Autokauf für fast jeden das passende Fahrzeug bereithielt, dürfte Grund für dessen hohes Ansehen sein. T3 DoKa – Doppelkabine – gefällig? Kein Problem, auch wenn es diese bereits beim T1 und dessen eher wie ein umfassendes Facelift aussehendem Nachfolger, dem T2 Transporter, gab.   

VW T1 – das Kultauto

Der VW T1 als klassisches Symbol für das Wirtschaftswunder, feierte nun wie erwähnt seinen 60. Geburtstag. Seinen Status als Kultauto verlor er nie, genauso wenig wie der T2 Bulli gerne mit der und 68er-Bewegung assoziiert wird. Dass im VW Bulli T1 immer noch großes Potential steckt, belegt das Ergebnis einer anderen AutoScout24-Umfrage: Sollte es zur Neuauflage eines Kultautos kommen, würde der Großteil der Befragten den T1 Samba Bus bevorzugen. Tatsächlich hatte Volkswagen mit dem Concept Car „Microbus“ vor einigen Jahren eine derartige Studie präsentiert. Ob ein solches Retro Auto – womöglich mit Heckantrieb – kommt, ist derzeit unwahrscheinlich.