Was zeigt Subaru auf der IAA?

Ausstellungsprogramm zur 64. Automesse in Frankfurt

Die Internationale Automobil-Ausstellung besucht Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI), Hersteller der Subaru-Automobile mit unter anderem mit zwei Weltpremieren.

Was zeigt Subaru auf der IAA?Subaru XV ©SUBARU Deutschland GmbH

Auf der 64. IAA in Frankfurt, die vom 15. bis 25. September 2011 fürs Publikum geöffnet hat, wird sich der Subaru Stand in Halle 8 – 8.0-D20 befinden. Der japanische Allrad-Spezialist hat nun bestätigt, dass die Serienversion des Subaru XV in Frankfurt Weltpremiere feiern wird. Ein weiteres Exponat auf der Automesse ist, wie wir bereits berichteten, der „Subaru BRZ Prolog – Boxer Sportwagen Architektur II“, das Technologiekonzept eines völlig neuen Sportwagens mit klassischem Heckantrieb

IAA-Highlight Subaru XV

Mit dem auf der IAA 2011 zu sehenden XV stellt Subaru gemäß dem Produktkonzept Urban Adventure“ („städtisches Abenteuer“) ein völlig neues Crossover-SUV mit einem in seiner sportlichen und zugleich unaufgeregten Art einmaligen Styling vor. Der 445 cm lange, 178 cm breite und 157 cm hohe Subaru XV mit einem Radstand von 264 cm bereichert den Crossover-Markt im C-Segment auf diese Weise um echte Subaru-Werte. Auf der Automesse sollte ferner der Antriebsstrang aus einer neuen Generation Subaru 2.0 Liter-Boxermotoren und Lineartronic (CVT) Würdigung finden.

Hingucker auf der Automesse

Den IAA-Gästen vermitteln die ausgewogenen Proportionen nicht nur Eleganz und Leichtigkeit, sondern auch eine beeindruckende Präsenz. Die neue Boxer-Triebwerksgeneration sorgt für souveräne Antriebseigenschaften und Kraftstoffeffizienz, während sowie die Kernkompetenzen symmetrischer Allradantrieb und Dynamic Chassis Control den Subaru XV extrem agil und fahrsicher machen. Der XV erfüllt auf der Automesse damit vollends das Versprechen „Fahrfreude und Sicherheit“ als Teil der neuen Markenbotschaft „Confidence in Motion“.