Werbekampagne bereitet Marktstart des Opel Ampera vor

Kampagne betont Einzigartigkeit vom Opel Elektroauto

Schon vor der Markteinführung erfreut sich der Opel Ampera großen Interesse und gewinnt etliche Auszeichnungen. Erst vor knapp einer Woche erhielt der Ampera den international anerkannten „ÖkoGlobe 2011“. Sehr praktisch vor dem Marktstart.

Werbekampagne bereitet Marktstart des Opel Ampera vorAmpera-Werbung am Alexanderplatz ©GM Corp.

Das Opel Elektroauto wird anhand einer medienübergreifenden Werbekampagne nun auch der breiten Öffentlichkeit nahe gebracht. Die europäischen Marketingaktivitäten präparieren die Einführung des Elektropioniers Ampera für Mitte November über TV-, Print-, Online- sowie Außen-, Handels- und Direktwerbung. Die Printanzeigen machen dem Betrachter mit eindeutigen Statements wie „Fakt nicht Fiktion“ oder „Klassenerster.“ unmissverständlichklar, dass der Opel Ampera ein Elektrofahrzeug darstellt, das komplett alltagstauglich und seinen zahlreichen Rivalen „Elektrisch voraus“ ist.

Dem Opel Elektroauto ist kaum zu entwischen

Die Kampagne für den Opel Ampera gibt sich auch in der Außenwerbung alles andere als schüchtern. Am Berliner Alexanderplatz ruft ein 55 mal 22 Meter (1210 qm) großes Ampera-Megaposter die Passanten in Bälde auf: „Fahren Sie gegen den Strom. Mit Strom.“ Erweitert wird die Plakatwerbung darüber hinaus etwa durch Litfaßsäulen, die speziell überarbeitet werden, um in Gestalt von übergroßer Batterien für das neue Opel Elektroauto werben.

Opel Ampera Preis beträgt 48.200 Euro

Der Opel Ampera kann seit dem 4. Juli bestellt werden und ist in hierzulande zunächst zu einem Preis von 48.200 Euro in einer edlen ePionier Edition erhältlich. Dieser Ampera kommt mit Vollausstattung, die unter anderem ein Navigations-Audio-Paket mit Bose Sound System, Rückfahrkamera samt Parkpilot, beheizbaren Ledersitzen sowie Alarmanlage. Das Opel Elektroauto trägt einen Dreischicht-Metallic Lack in exklusivem Lithium-Weiß. Im November steht es beim Opel-Händler. Opel rechnet mit einem Absatz von bis zu 10.000 Exemplaren im ersten vollständigen Verkaufsjahr 2012.