Zwei Toyota Prius für Ikea

Prius Plug-in Hybrid an die Filiale Berlin Lichtenberg übergeben

Anlässlich der „IKEA tut was Woche“, die im Rahmen des weltweiten Umwelttages bis zum 11. Juni von den vier Berliner Filialen des schwedischen Einrichters ausgetragen wird, wurden kürzlich zwei Prius PHV (Plug-in Hybrid Vehicle) in Berlin-Lichtenberg überreicht.

Zwei Toyota Prius für IkeaToyota Prius Übergabe ©Toyota Deutschland Gmbh

Die Toyota Prius können künftig von den Kunden Deutschlands größter IKEA Filiale via Carsharing (e-Flinkster) angemietet werden, um ihre Einkäufe lokal emissionslos nach Hause zu bringen. Das Hybridauto mit 20 Kilometern elektrischer Reichweite stammt aus der Flotte der Deutschen Bahn. Auf dem Parkplatz der Niederlassung wurden extra hierzu zwei Ladestationen errichtet. Der zweite Plug-in Prius ist primär für die Nutzung durch die Geschäftsleitung und die Mitarbeitern des Möbelhauses gedacht, um Erfahrung mit semi-elektrischer Mobilität zu sammeln.

Feierliche Übergabe des Toyota Prius

Zur Übergabe des Toyota Prius PHV war neben Vertretern von IKEA-Lichtenberg und DB Rent auch Yoichi Hasegawa, Direktor Toyota Motor Europe, zugegen. „Wir freuen uns sehr, dass eines unserer effizientesten Fahrzeuge künftig von den IKEA-Kunden genutzt wird. Wir halten das „e-Flinkster-Carsharing-Projekt“ für eine innovative Mobilitätslösung, die uns einen Schritt näher an unser „Null-Emissionen“-Ziel bringt. Denn unter der Mobilität der Zukunft versteht Toyota umweltverträgliche, effiziente Fahrzeuge, die möglichst geringe Emissionen ausstoßen. Wir arbeitet darum kontinuierlich daran, den Gedanken der Nachhaltigkeit in allen Bereichen umzusetzen, sei es bei Mobilitätskonzepten, der Fertigung oder auch im Handel“, so Hasegawa.

Prius Plug-in Hybrid soll 2012 kommen

Dem Antrieb des Prius Plug-in Hybrid, der an einer regulären Steckdose binnen 90 Minuten aufgeladen werden kann, liegt der Vollhybrid-Antriebsstrang des aktuellen Toyota Prius zugrunde. Aufgrund des vergrößerten und extern aufladbare Lithium-Ionen Akkus lässt mit dem rein elektrischen Antrieb (EV-Modus) bis zu 20 Kilometer weit fahren. Der Durchschnittskonsum im kombinierten europäischen Fahrzyklus für teilelektrische Fahrzeuge liegt bei nur 2,6 Liter pro 100 km, was einem CO2-Ausstoß von 59 Gramm pro Kilometer gleichkommt. Die Markteinführung der Plug-in Version des Prius soll im Jahr 2012 stattfinden.