Ford Händler fahren 11,9 Prozent Plus bei den Nutzfahrzeugen ein

5,3 Prozent mehr Ford Modelle verkauft als im Vergleichszeitraum 2014
Ford Händler fahren 11,9 Prozent Plus bei den Nutzfahrzeugen ein

Der November lief für die Ford Autohäuser prächtig: Die Ford Neuwagen – Pkw wie auch Nfz – erfreuten sich im vergangenen Monat abermals zunehmender Nachfrage.

501_Ford_Mondeo

Mit 3.194 Neuzulassungen verbuchten die Ford Händler im Nutzfahrzeug-Bereich gegenüber dem Vorjahresmonat im November 2014 einen Zuwachs von 11,6 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden lediglich auf 26.899 leichte Nfz neu zugelassen, was ein Minus von 6,0 Prozent darstellt. Entsprechend kletterte der Marktanteil der Ford Nutzfahrzeuge im November um 1,9 Prozent und kam auf stolze 11,9 Prozent. Dieser Erfolg zeigt die Attraktivität der Ford Transporter auf, deren Portfolio die Kölner in nicht einmal zwei Jahren vollständig erneuert haben.

Ford Händler feiern auch im Pkw-Bereich klingelnde Kassen

Im Jahresschnitt fallen auch die Ford Pkw-Zulassungen stärker als aus die Gesamtindustrie. So fuhren die Ford Händler in den ersten elf Monate des Jahres 193.302 Pkw-Zulassungen und damit ein Waschtum von 5,3 Prozent ein. Die Gesamtindustrie verzeichnet in diesem Zeitraum mit 2.807.073 Zulassungen nach Angaben vom Kraftfahrt-Bundesamt ein Plus von gerade mal 2,6 Prozent. Der Marktanteil der Ford Modelle legte entsprechend in den ersten elf Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,2 auf 6,9 Prozent zu.

Neue Ford Modelle sollen den Absatz 2015 noch weiter steigern

Den Erfolg der Ford Händler kommentierte Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH, mit einem Blick aufs nächste Jahr: „Mit den vielen neuen Produkten, die in Kürze auf den Markt kommen, sind wir für den Jahresauftakt mehr als gut gerüstet. Wichtige Ford Modelle wie der neue Focus und das Ford Flaggschiff Mondeo werden einen wichtigen Beitrag dazu leisten, an den erfolgreichen Jahresauftakt in 2014 nicht nur anzuknüpfen, sondern diesen noch zu übertreffen.“

Bild: der neue Ford Mondeo ©Ford Media