1.000.000 Kilometer im Toyota Prius

Wiener Prius Taxi knackt Millionengrenze

Eine Million Kilometer ohne Fehl und Tadel: Der Toyota Prius hat in Wien eindrucksvoll seine Zuverlässigkeit bewiesen. Das in der österreichischen Hauptstadt als Taxi genutzte Toyota Hybrid-Modell legte nun den millionsten Kilometer zurück.

1.000.000 Kilometer im Toyota PriusDer Millionen-Prius ©Toyota Deutschland Gmbh

Der rekordverdächtige Toyota Prius tut seit 2007 rund um die Uhr Dienst für Wiener Taxiunternehmen Ökotaxi. „Wie der Name schon sagt, verfolgt unser Unternehmen das Ziel, möglichst nachhaltig und umweltfreundlich unterwegs zu sein. Dafür sind die Toyota Hybridfahrzeuge mit der umweltfreundlichen Technologie und der extremen Haltbarkeit die perfekten Autos“, sagte Geschäftsführer Milan Milic.

Acht Jahre gab’s am Prius keine Mängel oder Reparaturen

Mehr als 200 Toyota Prius umfasst Milics Fuhrpark. Neben ihrer Zuverlässigkeit überzeugen die Hybridautos mit niedrigen Wartungskosten, geringem Verbrauch und außerordentlicher Zuverlässigkeit. Der Millionen-Prius hatte zum Beispiel bisher weder eine Panne noch Mängel, nur Verschleißteile wie Bremsen und Bremsscheiben mussten zwischendurch von einer Toyota Werkstatt gewechselt werden. Daher will Milic den Wagen gar nicht mehr hergeben möchte. „Wir freuen sich schon auf die nächste Million“, erklärte Milic, der den Toyota Van weiterhin einsetzen will.

Der Toyota Prius glänzte schon im TÜV-Report und Dauertest

Mit der Verlässlichkeit des Prius machte neben dem Wiener Taxibetrieb weiß auch die „Auto Bild“ Bekanntschaft: Im Dauertest fuhr das Hybridauto deutlich mehr als 100.000 Kilometer ohne irgendwelche Mängel. Auch im TÜV-Report 2014 brillierte der Toyota Prius wie bereits in den Jahren zuvor und holte sowohl bei den vier- bis fünfjährigen als auch bei den sechs- bis siebenjährigen Fahrzeuge den Klassensieg.