1.3 MultiJet Diesel für den Fiat 500S

Fiat 500 Cabrio und Limousine im S-Trimm nun auch mit Selbstzünder

Der kleine Ölbrenner mit 95 PS kommt im Fiat 500S mitPartikelfilter und Start&Stopp-Automatik. Die Fiat Händler liefern den Kleinstwagen stets mit 16-Zoll-Rädern, Klimaanlage, Lederlenkrad und Sportsitzen aus.

1.3 MultiJet Diesel für den Fiat 500SFiat 500S ©Fiat Group Automobiles Germany

Die Ausstattungsreihe Fiat 500S hat sich in der Baureihe sowohl bei der Limousine als auch beim Cabrio zu einem Publikumsliebling entwickelt. Ab sofort sind beide Fiat Modelle auch mit dem Turbodiesel 1.3 16V Multijet erhältlich. Der 70 kW (95 PS) starke Vierzylinder kommt serienmäßig mit Rußpartikelfilter und Start-Stopp-Systen. Damit beträgt der Durchschnittsverbrauch beider Versionen 3,9 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 104 g/km entspricht.

Fiat 500 Preis startet bei 17.000 Euro

Fiat 500S und Fiat 500S Cabrio rollen stets unter anderem sieben mit Airbags und Antiblockiersystem samt elektronischer Bremskraftverteilung zum Kunden. 16-Zoll-Räder, spezielle Stoßfänger und Seitenschweller, in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel (elektrisch verstellbar und beheizbar) sowie die verchromte Auspuffblende sorgen für sportlichen Chic. Die Fiat 500 Limousine als Turbodiesel im S-Trimm schlägt mit 17.000 Euro zu Buche, für das entsprechende Fiat 500 Cabrio werden 19.500 Euro aufgerufen.

Fiat 500 Cabrio und Limousine umfangreich ausgestattet

Ferner beschert die S-Ausstattung Fiat 500 und Fiat 500 Cabrio vordere Sportsitze mit roten Kontrastnähten, ein Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, einen besonderen Schaltknauf sowie mattsilberne Ziereinlagen im Armaturenbrett. Die Serienausstattung des Fiat 500S beinhaltet darüber hinaus eine Klimaanlage, einen höhenjustierbaren Fahrersitz sowie das Entertainmentsystem Blue&Me mit Bluetooth-Freisprechanlage für Mobiltelefone.