Alfa Romeo Giulietta ab Mai beim Autohändler

Kompaktwagen ab 19.900 Euro auf dem Automarkt

Die neue Alfa Romeo Giulietta kommt ab Mai zum Einstiegspreis von 19.900 Euro auf den deutschen Automarkt. Ausschließlich Vierzylinder-Motoren mit Turbolader und einem Sechsgang-Schaltgetriebe stehen im Nachfolger vom Alfa 147 zur Wahl.

Alfa Romeo Giulietta ab Mai beim AutohändlerAlfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde ©flickr / David Villarre

Die Alfa Romeo Giulietta glänzt serienmäßig mit einer Komfort- und Sicherheitsausstattung, die sich vor der in Kompaktwagen-Segment starken Konkurrenz nicht zu verstecken braucht. Letzet beinhaltet zweistufige Fahrer- und Beifahrerairbags, von vorn nach hinten durchgehende Kopfairbags und Seitenairbags in den Vordersitzen. Für weitere Sicherheit im Straßenverkehr sorgen vorn aktive Kopfstützen, das Alfa-Romeo-D.N.A.-System zur Einstellung vom Fahrwerk inklusive dynamischer Fahrstabilitätskontrolle VDC (ESP), ABS, die elektronische Differenzialsperre Q2 und ein Hill-Holder zum Anfahren am Berg. Klassengemäßen Luxus in der Giulietta bieten vordere elektrische Fensterheber mit Automatikvorrichtung, eine manuell steuerbare Klimaanlage und eine asymmetrisch geteilt umklappbare Rückbank. Beim Kraftstoff Sparen helfen das Start-Stopp-System und die als „Gear-Shift-Indicator“ bezeichnete Schaltpunktanzeige.

Alfa Giulietta Turismo besser ausgestattet

Die Version Alfa Giulietta Turismo bringt zu einem Aufpreis von 1.800 Euro einen Ausstattungsmehrwert von 2.855 Euro. Dazu zählen etwa eine 2-Zonen-Klimaautomatik, eine Audioanlage mit CD/MP3-Player und sechs Lautsprechern, Leder-Lenkrad und -Schaltknauf, Sitzbezüge in der hochwertigen Stoffqualität „Competizione“, Tempomat sowie ein Multifunktionsdisplay mit grafischer Anzeige des momentanen Alfa-Romeo-DNA-Modus. Die Giulietta Turismo zeichnet sich äußerlich durch Fensterrahmen in Chrome-Line, Nebelscheinwerfer, 16-Zoll-Felgen aus Leichtmetall im Design „Sport“ sowie eine Mittelkonsole und Türeinsätze in „Magnesium Grey“ aus. Zudem ist der Alfa Turismo in zwei Sportpaketen mit einem Kundenvorteil von bis zu 1.260 Euro lieferbar.

Quadrifoglio Verde – das Spitzenmodell

Auch das Spitzenmodell der Giulietta heißt bei Alfa Romeo Quadrifoglio Verde. Dessen Cuore Sportivo, ein 173 kW (235 PS) starker 1.8-TBI-16V-Motor lässt Alfisti mit 28.300 Euro weniger das Autohaus glücklich verlassen. Die Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde trägt zusätzlich zum Sportpaket 1 eine Brembo-Bremsanlage mit rot lackierten 4-Kolben-Monoblock-Festsätteln vorne, ein Sportfahrwerk mit 20 Millimeter-Tieferlegung, 17-Zoll-Felgen im „Sportclassic“-Design und Multifunktionstasten am Lenkrad serienmäßig zur Schau. Die Varianten ohne Alfa Tuning ab Werk wie die beiden MultiJet-Diesel mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum leisten 77 kW (105 PS) bzw. 125 kW (170 PS). Die 16V-Benziner mobilisieren aus 1,4 Litern 88 kW (120 PS); mit der MultiAir-Technologie versehen kommen sie auf 125 kW (170 PS).