Audi A3 g-tron ab 13. Februar bestellbar

Mit dem A3 g-tron ist CO2-neutrale Mobilität möglich

Der neue Audi A3 g-tron kann seit dem 13. Februar in Deutschland bestellt werden. Dem Audi Händler sind hierzu mindestens 25.900 Euro zu überweisen. Der A3 g-tron ist Teil eines neuen, ganzheitlichen und nachhaltigen Mobilitätskonzepts der Ingolstädter.

Audi A3 g-tron ab 13. Februar bestellbarDer neue Audi A3 g-tron ©Audi AG

Der 1.4-l-TFSI-Vierzylider des Audi A3 g-tron leistet 81 kW/110 PS und kann wahlweise Erdgas, das von Audi erzeugte e-Gas oder Benzin verbrennen. Im reinen e-Gasbetrieb ist der g-tron komplett CO2-neutral unterwegs. Audi e-gas stellt synthetisches Methan dar, das die Audi e-gas-Anlage im niederländischen Werlte als erste industrielle Power-to-Gas-Anlage der Welt herstellt. Denn bei der Produktion von Audi e-gas mithilfe von Ökostrom wird genauso viel CO2 gebunden, wie der Audi A3 g-tron im Gasbetrieb freisetzt.

Mit dem A3 g-tron preiswert unterwegs

Der Audi A3 Sportback g-tron genehmigt sich im Schnitt 3,2 bis 3,3 Kilogramm Gas pro 100 Kilometer. Die Kraftstoffkosten des A3 g-tron betragen derzeit rund 3,50 Euro pro 100 Kilometer. Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand für Technische Entwicklung der Audi AG, erklärte: „Ergänzend zu unseren Elektromobilitätsentwicklungen ist das Audi e-gas Projekt eine tragende Säule unserer Nachhaltigkeits-Strategie – genauso wie die Entwicklung weiterer synthetischer Kraftstoffe.”

Wie kommt das e-gas in den Audi A3 g-tron?

Das Audi e-gas für den A3 g-tron ist unkompliziert erhältlich. Seine Distribution entspricht der von Ökostrom: Audi erfasst die Gasmengen, die der Kunde mit der Audi e-gas Tankkarte bezahlt und speist diese Menge an Audi e-gas in das deutsche Erdgasnetz ein. Audi e-gas-Kunden bekommen die e-gas Tankkarte für eine Monatspauschale von 14,95 Euro. Zusätzlich werden über die Tankkarte die Kosten für die jeweils getankten Gasmengen abgebucht. Mit dieser Karte kann das e-gas für den Audi A3 g-tron deutschlandweit an mehr als 650 Tankstellen erworben werden.