Audi A6 im DEKRA-Mängelreport erneut „Bester aller Klassen“

Audi-Modell liegt zum dritten Mal in Folge ganz vorn

Im soeben veröffentlichten DEKRA Mängelreport 2011 glänzte der Audi A6 besonders: Das Audi Modell dominierte die Fahrprüfungen nach Belieben.

Audi A6 im DEKRA-Mängelreport erneut „Bester aller Klassen“Neuer Audi A6 ©Audi AG

Der Audi A6 ist aus dem Mängelreport 2011 der Prüfgesellschaft DEKRA erneut als „Bester aller Klassen“ hervor gegangen. Die Audi A6 Limousine und der Audi A6 Avant entscheiden bereits zum dritten Mal in Folge die Gesamtwertung des nach eigener Angabe Weltmarktführers bei Fahrzeugprüfungen für sich. Gestern präsentierte die Prüforganisation die Ergebnisse vom Mängelreport 2011 in Stuttgart. Für die Erstellung des Mängelreports 2011 verwendet die DEKRA den neuen DEKRA Mängelindex.

Audi Modell überzeugt durch Langzeitqualität

Dem Audi A6 verliehen die DEKRA-Sachverständigen den Titel „Bester aller Klassen“, da das Audi Modell über eine lange Laufleistung hinweg die niedrigsten Mängelquoten aufwies und sich somit durch eine hohe Langzeitqualität auszeichnete. Zur Beurteilung aller Fahrzeuge fließt neben dem Wert „ohne relevante Mängel“ als zusätzliches Bewertungskriterium der Wert „erhebliche Mängel“ mit ein. Die Rücksichtnahme auf den Anteil der erheblichen Mängel an allen Mängeln erlaubt laut DEKRA eine noch genauere Bewertung.

Neuer Audi A6 soll Erfolgsgeschichte fortführen

Der Audi A6 konnte wie alle anderen Kandidaten am „DEKRA-Mängelreport 2011“ zogen die Sachverständigen nur deshalb teilnehmen, da die Experten um Verzerrungen und nicht repräsentative Ergebnisse zu verhindern, nur Fahrzeuge zulassen bei denen in dem jeweiligen Laufleistungsbereich mindestens 1.000 Fahrzeuge geprüft wurden. Audi führt die Erfolgsgeschichte der zuverlässigsten Business-Limousine fort: Anfang 2011 startet der neue A6 in den Markt. Auch die Neuauflage vom Audi Modell kennzeichnen höchste Qualität und innovative Lösungen auf allen Technikfeldern.