Audi nanuk concept – der visionäre Offroad-Rennwagen

Audi Coupé verkörpert Sportlichkeit in einer neuen Form

Audi zeigt auf der IAA in Frankfurt das Showcar nanuk quattro concept. Sein Crossover-Konzept bietet die Dynamik eines Hochleistungssportwagens mit der quattro-Kompetenz von Audi auf Straße, Rennstrecke und im Gelände.

Audi nanuk concept – der visionäre Offroad-RennwagenAudi nanuk quattro concept ©Audi AG

Das Audi nanuk quattro concept wurde in enger Zusammenarbeit mit den Designern von Italdesign Giugiaro entworfen. Der konzeptionelle Audi Sportwagen eignet sich für alle Lebenslagen und für jede Art von Untergrund – auf der Rennpiste, wie auf der Autobahn, auf einer gewundenen Landstraße, im Gelände, im Sand oder auf Schnee. Sein Crossover-Konzept kombiniert die Dynamik eines Mittelmotor-Flitzers mit der Vielseitigkeit eines SUV.

Dieselpower im Audi nanuk

Als Antrieb vom zweisitzigen Audi Coupé fungiert ein neu entworfener V10 TDI, der längs vor der Hinterachse residiert. Der kraftvolle Selbstzünder mobilisiert aus 5,0 Liter Hubraum rund 400 kW/ 544 PS schöpft und wälzt schon ab 1.500 Umdrehungen sein maximales Drehmoment von 1.000 Nm auf die Kurbelwelle. Das Audi valvelift system steuert seine Biturbo-Registeraufladung. Die Common Rail-Anlage spitzt mit 2.500 bar Druck ein. Eine verstärkte Siebengang S tronic – hinter dem V10 positioniert – leitet im Audi nanuk die Motorkraft an den eigens dafür entwickelten quattro-Allradantrieb.

Das Audi Coupé lebt auf großem Fuß

Der Audi nanuk quattro concept wiegt leer etwa 1.900 Kilogramm. Er zischt in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und macht 305 km/h Spitze. Im Schnitt verbraucht das Audi Coupé geringe 7,8 l/100 km. An diesem Spitzenwert sind im Audi TDI-Boliden das clevere Thermomanagement mit getrennten Kühlkreisläufen und die stufenlos steuerbare Ölpumpe maßgeblich beteiligt. Die 22-Zoll-Felgen sind rundum einzeln an Doppelquerlenkern aufgehängt; vorn tragen sie 235/50er Reifen und hinten 295/45er. Die Bremsscheiben bestehen aus Kohlefaser-Keramik – sie sind thermisch widerstandsfähig und äußerst abriebfest.