Audi Q7 bekommt neuen Einstiegsdiesel

Audi Q7 TDI mit 150 kW

Die Audi Q7-Familie wurde um ein neues, besonders effizientes Modell erweitert. Der drei Liter große Audi Q7 TDI mit 150 kW (204 PS) benötigt auf 100 km im Mittel nur 7,2 Liter Diesel.

Audi Q7 bekommt neuen EinstiegsdieselAudi Q7 ©Audi AG

Der neue 3.0 TDI im Audi Q7 wiegt deutlich unter der 200 Kilogramm, die innere Reibung ist mit hohem Aufwand minimiert. Das Thermomanagement ist beim 3.0 TDI clever konzipiert: Kurbelgehäuse und Zylinderköpfe haben voneinander getrennte Kühlwasserzyklen; in der Warmlaufphase wird das Kühlmittel im Block nicht umgewälzt. Die Common Rail-Einspritzung des Audi Q7 TDI baut bis zu 2.000 bar Druck auf; der Turbolader und die Steuerzeiten der Nockenwellen sind auf maximale Effizienz getrimmt. Ein Start-Stopp-System schaltet den Motor im Stillstand ab, ein Rekuperationssystem gewinnt beim Bremsen Energie zurück.

Neuer Audi Q7 TDI beschleunigt in 9,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Der EU 5-konforme Audi Q7 TDI verbraucht 7,2 Liter pro 100 km, was einem CO2-Ausstoß von 189 Gramm pro km entspricht. Der 3.0 TDI  V6 mobilisiert 150 kW (204 PS und ein maximales Drehmoment von 450 Nm zwischen 1.250 und 2.750 1/min. Das große Audi SUV spurtet in 9,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt mit der optionalen Luftfederung 205 km/h, mit der Stahlfederung kommt der Audi Q7 auf 202 km/h. Die neue, effiziente Achtstufen-tiptronic mit großer Gesamtspreizung gibt die Kräfte an den permanenten Audi quattro Allradantrieb mit sportlich-heckbetonter Auslegung weiter.

Audi Q7 nun ab 51.800 Euro erhältlich

Der 5,09 Meter lange Audi Q7 bietet dank 3,00 Meter Radstand im Innenraum Platz für fünf, sechs oder sieben Sitze. Der Gepäckraum nimmt bis zu 2.035 Liter auf. Die Serienausstattung des neuen Audi Q7 TDI beinhaltet eine Zweizonen-Komfortklimaautomatik, ein Fernlichtassistent und das Bediensystem MMI Radio. Die Optionen des Audi 3.0 TDI umfassen Klimakomfortsitze, ein Panorama-Glasdach, eine elektrische Heckklappe und ein Schienen-Fixierset fürs Gepäck. Das neue Einstiegsmodell der Baureihe kostet in Deutschland nur 51.800 Euro.