Audi Sport quattro concept auf der IAA

30 Jahre Audi quattro – das wird gefeiert

quattro ist Audi und Audi ist quattro – die Marke und die Technologie sind untrennbar verquickt. Den 30. Geburtstag des Sport quattro feiert Audi auf der IAA 2013 in Frankfurt mit dessen legitimen Nachfolger.

Audi Sport quattro concept auf der IAAAudi Sport quattro concept ©Audi AG

Das Audi Sport quattro concept hält der Audi quattro-Tradition die Treue – mit flottem Coupé-Design und einem Plug-in-Hybridantrieb mit 515 kW/ 700 PS Systemleistung. Mit dem Sport quattro-Showcar greifen die Ingolstädter Ideen auf, die vor drei Jahren die Studie Audi quattro concept präsentierte. Das neue Audi Coupé verbindet in sich den Sportsgeist des Ur-quattro mit emotionaler Eleganz. Es steht kraftvoll und feist auf dem Asphalt, seine Karosserie ruht satt über den 21-Zoll-Rädern. Die Überhänge fallen kurz, die Proportionen harmonisch-sportlich aus: Bei 2.784 mm Radstand liegt die Länge bei 4.602 mm; mit 1.964 mm baut das zweitürige Audi Concept ziemlich breit und mit 1.386 mm recht flach.

Hommage an den Audi quattro der 1980er Jahre

Wie der Audi Sport quattro ist der Audi Sport quattro concept eine reine Fahrmaschine m Geist des Motorsports. Sämtliche Designlösungen sind von einer technischen Funktion getrieben, wobei einige den Audi quattro-Modellen der frühen 80er Jahre huldigen. Diesbezüglich sind natürlich die kantigen, flachen C-Säulen und die rechteckigen Doppelscheinwerfer hervorzuheben – Audi hat sie als fortschrittliche Matrix LED-Lichter ausgeführt, die noch 2013 im modellgepflegten Audi A8 verfügbar sein wird. Im Scheinwerfer lassen sich sind zwei sehr flache Körper zu erkennen. Das umlaufende Tagfahrlicht sorgt gemeinsam mit den zentralen Abblendlicht-Komponenten und den Audi Matrix LED für einen sportlichen, selbstbewussten Blick.

Hightech-Licht im Audi Sport quattro concept

Scheinwerfer und Heckleuchten des konzeptionellen Audi quattro widmen sich ganz dem Thema Leichtbau: Die Scheinwerfer kommen ohne Blenden und geben den Blick auf die LED-Kühlkörper frei, während die Heckleuchten Glas und Gehäuse auf ein Minimum reduzieren. Bei den neuen Audi Matrix LED-Scheinwerfern ist das LED-Fernlicht aus etlichen kleinen Einzel-Dioden zusammengesetzt. Die Einzel-LEDs, die über vorgeschaltete Linsen und Reflektoren verfügen, leuchten die Straße stets exzellent aus. Sie werden im Audi Sport quattro concept bedarfsabhängig separat zu- und abgeschaltet beziehungsweise gedimmt. Angesichts der LED-Anzahl, des Arrangements sowie der Größe und des Designs der Scheinwerfer erlaubt die neue Technologie mannigfache Auslegungen.