Audi SQ5 2013 auch als Benziner erhältlich

SQ5 3.0 TFSI rollt im dritten Quartal zu den US-Händlern

Er steht in der Audi Q5-Preisliste ganz oben – der neue Audi SQ5 3.0 TFSI. Im Gegensatz zum Audi SQ5 TDI sorgt im benzinbetriebenen Audi Q5-Topmodell ein drehfreudiger Dreiliter-V6-Motor mit Kompressor-Aufladung für Vortrieb.

Audi SQ5 2013 auch als Benziner erhältlichDer Audi SQ5 3.0 TFSI ©Audi AG

Der 3.0 TFSI-Motor des neuen Audi SQ5-Modells leistet zwischen 6.000 und 6.500 Umdrehungen 260 kW/ 354 PS und wuchtet zwischen 4.000 und 4.500 Touren 470 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Von 0 auf 100 km/h sprintet die neue SQ5-Version in 5,3 Sekunden – der Spitzenwert in seiner Klasse. Das Höchsttempo beträgt elektronisch limitierte 250 km/h. Im Schnitt genehmigt sich der neue SQ5 gemäß NEFZ 8,5 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 199 g/km entspricht. Im Leichtmetall-Kurbelgehäuse des 2.995 ccm großen Sechszylinders steigert eine Ausgleichswelle die Laufkultur. Klappen in den Ansaugkanälen und verstellbare Einlassnockenwellen stellen eine ideale Füllung der Brennräume sicher.

Audi SQ5 kommt mit klassischer Kompressor-Aufladung

Der riemengetriebene Kompressor des SQ5 3.0 TFSI sitzt im 90-Grad-V der Zylinderbänke. In ihm rotieren zwei Läufer mit mehr als 20.000 Umdrehungen und verdichten die Ansaugluft bis zu 0,8 bar, wonach sie zwei Ladeluftkühler danach leistungsfördernd temperieren. Der Kompressor residiert hinter der Drosselklappe des Audi SUV. Sein Antrieb über die Kurbelwelle nimmt nur wenig Motorleistung in Anspruch, da die Ansaugluft bei Lasten unterhalb der Aufladung und im Schiebebetrieb eine geringe Dichte aufweist. Wegen der kurzen Gaslaufwege hinter dem Lader liegt das Drehmoment früh und schnell an. Diverse Maßnahmen dämmen das Geheul des Kompressors im Audi SQ5.

Audi SUV-Topmodell SQ5 kommt mit Achtstufen-tiptronic

Die Kräfte des Audi SQ5 bringen die Achtstufen-tiptronic und der permanente Allradantrieb quattro mit der radselektiven Momentensteuerung verlustfrei auf die Straße. Das flott schaltende Automatikgetriebe umfasst zwei Fahrprogramme, zudem kann der Fahrer mit den serienmäßigen Schaltwippen am Lenkrad manuelle Gangwechsel durchführen. Im dritten Quartal 2013 rollt der SQ5 3.0 TFSI in die Showrooms der US-amerikanischen Audi Händler. Die reichhaltige Serienausstattung beinhaltet neben den genannten Features Xenon-plus-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, den Ladekantenschutz aus Edelstahl und das Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay. Der Kofferraum lässt sich auf bis zu 1.560 Liter vergrößern.