Audi TT offroad concept auf der Auto China 2014

Mit 408 PS ist die Audi Hybrid-Studie gut motorisiert

Der Plug-in-Hybrid-Antrieb des Audi TT offroad concept mobilisiert 300 kW/408 PS Systemleistung und 650 Nm -drehmoment. Damit zischt das Audi Coupé in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht das auf 250 km/h limitierte Spitzentempo problemlos.

Audi TT offroad concept auf der Auto China 2014Das neue Audi TT offroad concept ©Audi AG

Das Audi TT offroad concept verbraucht im Schnitt 1,9 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 45 g/km entspricht. Das Audi Concept Car kann über 50 Kilometer weit rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurücklegen und kommt auf eine Gesamtreichweite von bis zu 880 Kilometern. Als Verbrennungsmotor dient ein 2.0 TFSI, der 215 kW/292 PS leistet und 380 Nm Drehmoment liefert. Beim Zweiliter-Vierzylinder mit großem Turbolader reduziert im Teillastbereich eine zusätzliche indirekte Einspritzung, die die Benzindirekteinspritzung ergänzt, den Spritkonsum.

Das Audi TT offroad concept kommt mit zwei E-Maschinen

Dem quer montierte 2.0 TFSI der Audi Hybrid-Studie steht ein per Trennkupplung angeschlossener Elektromotor zur Seite, der bis zu 40 kW Leistung und 220 Nm Drehmoment aufbringt. Die schmale, scheibenförmige E-Maschine befindet sich in der sechsstufigen e‑S tronic; das Doppelkupplungsgetriebe leitet die Antriebsmomente an die Vorderräder. Unabhängig von dieser Antriebseinheit residiert an der Hinterachse vom viertürigen Audi TT offroad concept ein zweite E-Motor, die maximal 85 kW und 270 Nm beisteuert.

Fahrspaß ist mit dem Audi Hybrid-Coupé gewährleistet

Vor der Hinterachse des Audi TT offroad concepts ist eine flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Batterie untergebracht, die aus acht Modulen besteht. Sie leistet einen Beitrag zur harmonischen Achslastverteilung von 54:46 Prozent und zum tiefen Schwerpunkt. Stationäres Aufladen vom Audi Hybrid-Flitzer ist per Wallbox möglich, die den Stromfluss intelligent überwacht und mit verschiedenen Spannungen und Steckdosen zurechtkommt. Wurde das Ladekabel daheim vergessen, kann das Audi Showcar auch per Induktion geladen werden, was in etwa gleich viel Zeit wie mit Strippe in Anspruch nimmt.