Auffrischung für den Toyota Land Cruiser

Land Cruiser noch reichhaltiger ausgestattet

Robustheit, Langlebigkeit und Geländetauglichkeit zeichnen die unverwüstliche Toyota 4×4-Legende aus. Nun rollt der Toyota Land Cruiser mit verjüngter Optik und modifizierter Technik zu den deutschen Händlern.

Auffrischung für den Toyota Land CruiserDer modellgepflegte Toyota Land Cruiser ©Toyota Deutschland GmbH

Der aufgefrischte Toyota Land Cruiser kombiniert jene traditionellen Tugenden mehr denn je mit hohem Komfort und hochwertigem Design. Des Weiteren wurde das Fahrwerk vom Toyota Geländewagen optimiert. Zudem gibt es nun neue Assistenzfunktionen, die den Fahrer auch in schwierigem Gelände bestens unterstützen. Auch nach der Modellpflege bieten die Toyota Händler den Land Cruiser als Zwei- und Viertürer in den bekannten Ausstattungslinien Basis, Life und Executive. Der Viertürer kann zusätzlich in der Top-Ausstattung TEC-Edition geordert werden. Alle vier Trimmlinien trumpfen mit erweitertem Serienumfang und zusätzlichen Extras auf.

17-Zöller sind beim Toyota Land Cruiser Minimum

Schon das neue Land Cruiser Basismodell ist mit Klimaautomatik, einem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem, Nebelscheinwerfern, einer manuellen Differenzialsperre, 17-Zoll-Leichtmetallrädern in neuer Optik sowie einer Reifendruckkontrolle ab Werk umfangreich und zweckmäßig ausgestattet. Der darüber positionierte Toyota Land Cruiser Life umfasst die dynamische Fahrwerkskontrolle KDSS, Temporegelanlage, elektrisch einstellbare, beheizbare und anklappbare Außenspiegel, Lederlenkrad sowie das Multimedia-System Toyota Touch 2. Der Viertürer kommt zusätzlich stets mit 18-Zoll-Alufelgen, beheizbaren Vordersitzen und hinteren Parksensoren.

Das Land Cruiser Topmodell lässt keine Wünsche offen

Beim Toyota Land Cruiser Executive sind nun auch Regensensor, Abblendlichtautomatik, beheizbares Lenkrad sowie das Navigationssystem Toyota Touch & Go 2 mit JBL-Premium-Soundsystem serienmäßig. Der viertürige Toyota Offroader dieser Trimmlinie hat zudem LED-Scheinwerfer mit integrierten Tagfahrleuchten an Bord. Die Top-Version TEC-Edition verfügt serienmäßig quasi über Vollausstattung. Neben den Systemen AVS/AHC, Crawl-Control, MTS, BSM und RTCA gehören ein Glas-Schiebe-/Hebedach und eine Memory-Funktion für Lenkrad und Fahrersitz zum Standardumfang. Gegen Aufpreis sind ein radarbasiertes Pre-Crash-Safety System samt adaptiver Temporegelung, eine dritte Sitzreihe sowie ein Entertainment-System für die Hinterbänkler erhältlich.