Aufregendes Opel Monza Concept auf der IAA

Die Monza Studie visualisiert die Opel-Markenstrategie

Das dynamische Konzeptfahrzeug feiert auf der IAA in Frankfurt von 12. bis 22. September Weltpremiere zeigt das, was die Autofahrer von Opel in Zukunft erwarten dürfen.

Aufregendes Opel Monza Concept auf der IAAOpel Monza Concept ©GM Company.

„Der Monza Concept stellt das Opel-Fahrzeug von morgen dar“, erklärte Opel-Vorstandsvorsitzender Dr. Karl-Thomas Neumann. „Er verkörpert all das, was Opel bereits heute ausmacht: deutsche Präzision und innovative Technologielösungen, umgeben von fesselndem Design.“ Bis 1986 wurde der 1977 eingeführte Ur-Monza gebaut und ist längst eines der Opel Modelle mit Kultstatus. Die neue Monza Concept greift nun dessen Nimbus auf. Seine skulpturale Motorhaube mit auffälligem Mittelfalz führt die Tradition der Opel Monza-Front mit der legendären Bügelfalte fort. Große, L-förmige Lufteinlässe vor Radhäusern und Kühler harmonieren mit der eleganten Chromspange, auf der selbstbewusst der Opel-Blitz prangt.

Opel Coupé mit luftig-leichtem Design

Die fließenden Einzelflächen des 4,69 Meter langen Opel Monza Concept verleihen dem Auto einen filigranen Auftritt. Diese Leichtigkeit unterstützen ganz besonders die Seitenschweller, die sich vor den hinteren Radhäusern verjüngen. Die viersitzige Monza Studie erlaubt Fahrer und Beifahrer wie auch den Hinterbänklern damit einerseits einen leichten Ein- und Ausstieg. Andererseits stehen die Radhäuser dadurch kompromisslos sportlich heraus – bei gleicher Spurbreite zur Vorderachse. Die ausladenden Flügeltüren vom Opel Coupé bieten maximale Funktionalität und einen spektakulären Anblick beim Öffnen. Sie schwingen nach oben hin auf und geben den Blick auf die geräumige, offene Fahrgastzelle frei, die durch keine B-Säule gestört wird.

An Platz mangelt’s im Opel Monza Concept nicht

Die Dachlinie des Monza Concept verläuft sie halbkreisförmig wie bei einem klassischen Coupé, um kurz vor der Kofferraumklappe geringfügig anzusteigen. Ungeachtet der extrem sportlichen und flachen Linienführung mit lediglich 131 Zentimeter Höhe kommt es bei dem innovativen Shooting Brake so keinerlei Einschränkungen bei Innen-, Kopf- oder Kofferraum. Vielmehr bietet das Opel Coupé ein geräumiges Gepäckabteil 500 Litern Kapazität und den Insassen reichlich Kopffreiheit. Dies ließ sich durch die Tieferlegung vom gesamten Cockpit um rund 15 Zentimeter gegenüber konventionellen Modellen bewerkstelligen. So weist die Opel Monza Studie den gleichen luftigen Passagierraum wie ein Mittelklasse-Wagen auf.